Stark besetztes Fußball-Turnier zwischen den Jahren

Stark besetztes Fußball-Turnier zwischen den Jahren

Beim Hermeskeiler SV wird vom 28. bis 30. Dezember das 20. Hallenfußballturnier ausgetragen, zum vierten Mal als Voba-HSV-Cup. Mit dabei sind neben Kreisliga-Teams auch Mannschaften aus Bezirks- und Rheinlandliga.

Hermeskeil. Der Förderverein für den Fußballsport und die Jugendarbeit in Hermeskeil veranstaltet Ende des Jahres zum 20. Mal sein Hallenfußballturnier. Die Spiele zum Voba-HSV-Cup in der Hochwaldhalle beginnen am Mittwoch, 28. Dezember, um 17 Uhr mit dem ersten Vorrundenspieltag. Der Donnerstag, 29. Dezember, steht im Zeichen des zweiten Vorrundentags (ab 17 Uhr) und am Freitag, 30. Dezember, geht es in die Zwischen- und Endrunde (ebenfalls ab 17 Uhr).
In sechs Gruppen treten dabei 24 Mannschaften gegeneinander an. Insgesamt 1750 Euro Preisgeld werden vergeben. Titelverteidiger ist die SG Osburg/Thomm. Zu den Favoriten gehören vor allem auch die Rheinlandliga-Mannschaften vom TuS Mosella Schweich und vom SV Morbach.

Am ersten Vorrundentag spielen die Gruppen eins bis drei:
Gruppe I: SG Hochwald Zerf, Hermeskeiler SV I, TSG Trier-Biewer und TuS Mosella Schweich
Gruppe II: FC Hilscheid, SV Fortuna Fell, SG Züsch/Neuhütten/Damflos und SV Föhren
Gruppe III: SV Leiwen/Köwerich, SG Rascheid/Geisfeld, SG Mandern/Waldweiler und VfL Trier
Am zweiten Tag spielen die Gruppen vier bis sechs:
Gruppe IV: Hermeskeiler SV II, VfR Otzenhausen, SV Trier-Irsch und SG Osburg/Thomm
Gruppe V: SV Morbach, SV Sirzenich, DJK Pluwig/Gusterath und SG Beuren/Bescheid
Gruppe VI: SG Sohren/Büchenbeuren, TuS Reinsfeld, FSV Trier-Kürenz und FSV Sitzerath

Jeweils die beiden Gruppenbesten qualifizieren sich für die Zwischenrunde, in der am Freitag in drei Gruppen mit je vier Mannschaften gespielt wird. Im Anschluss werden dann die vier bestplatzierten Teams die Halbfinals im K.o.-System bestreiten.
Zuschauer sind in der Hochwaldhalle willkommen. red