Jugend-DM Tag 3: Chiara Bermes Sechste, Kevin Ugo Siebter

Jugend-DM Tag 3: Chiara Bermes Sechste, Kevin Ugo Siebter

Schon am Vormittag des dritten und letzten DM-Tages ließ Kevin Ugo aufhorchen. Der 17-Jährige schaffte es über 200 Meter der U18 ins A-Finale und belegte den siebten Platz. Im ersten Finale des Tages mit regionaler Beteiligung wurde Chiara Bermes über 1500 Meter der U20 mit persönlicher Bestzeit Sechste. Mirco Zenzen, die einzige Medaillenhoffnung aus der Region musste den Folgen einer Magen-Darm-Infektion Tribut zollen und wurde über 3000 Meter Neunter.

Kevin Ugo ist seit dem Wittlicher Jannik Engel, der 2007 deutscher U18-Meister wurde, der erste Läufer unter 18 Jahren aus der Region, der die 400 Meter unter 50 Sekunden läuft. Foto: Holger Teusch

Nachdem Kevin Ugo freitags über 400 Meter knapp das A-Finale verpasst hat, klappte es für den Schützling von Trainer Volkhart Rosch überraschend über 200 Meter. In 22,52 Sekunden (bei 1,6 Metern pro Sekunde Rückenwind) blieb der Nachwuchssprinter vom Post-SV Trier (PST) trotz der ungewohnt frühen Startzeit um 10.35 Uhr nur fünf Hundertstel über seiner persönlichen Bestzeit. Im zweiten von fünf Vorläufen belegte Ugo damit hinter Jonas Hanßen (SC Myhl LA/22,12) den zweiten Platz.

War in der Qualifikationsrunde noch Alex Thees aus Idar-Oberstein schneller als Ugo, so steigerte sich der Trierer im Finale noch einmal. In 22,50 Sekunden belegte er als bester Rheinland-Pfälzer den siebten Platz. Deutscher U18-Meister wurde Simon Schütz (SV Hohenstein/21,58) vor den zeitgleichen Till Helbig (LG Wilhelmshaven/2.) und Jonas Hanßen (SC Myhl LA/3.), die beide mit 21,84 Sekunden gestoppt wurden.

Erstmals unter 4:40 Minuten über 1500 Meter steigerte sich Chiara Bermes im U20-Finale über 1500 Meter. Die 18-Jährige PST-Mittelstrecklerin lief als Sechsplatzierte 4:39,35 Minuten. Damit steht die Morscheiderin an zwölfter Stelle der "ewigen" Bezirksbestenliste. Deutsche Jugendmeisterin wurde die Berlinerin Caterina Granz, die Bermes' Vorlauf gewonnen hatte. Zur Bronzemedaille fehlten Bermes nur rund drei Sekunden.

Nicht so gut lief es für die 3000-Meter-Läufer aus der Region. Mirco Zenzen (LG Vulkaneifel), der mit der drittbesten Zeit nach Mönchengladbach gefahren war, kam geschwächt von einer Magen-Darm-Infektion nicht über den neunten Platz in 8:40,37 Minuten hinaus. Dominik Werhan (PST) belegte in 8:57,46 Minuten den 22. Platz.

Mehr von Volksfreund