1. Sport
  2. Laufen

Rekordniveau dank Firmenläufen: Von Bekond bis Zell - 79 Startgelegenheiten für Läufer in der Großregion

Rekordniveau dank Firmenläufen: Von Bekond bis Zell - 79 Startgelegenheiten für Läufer in der Großregion

Der erste Startschuss ist bereits beim Crosslauf in Mehren gefallen, aber so richtig los geht’s mit den Läufen in der Region erst ab März, wenn die Straßenlaufsaison beginnt. Wir analysieren die Entwicklung der organisierten Laufbewegung in den vergangenen zehn Jahren.

Trier. Wie steht es um die klassische (Volks-)Laufbewegung? Oft hört man von einem Rückgang der Teilnehmerzahlen. Die Statistik besagt das Gegenteil: 28 189 Mal überquerten Läufer im vergangenen Jahr im Leichtathletikbezirk Trier (Stadt Trier, Kreise Trier-Saarburg, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Vulkaneifelkreis) eine Ziellinie. 2007 waren es nur etwas mehr als 20 000.
Der große Aufschwung kam vor drei Jahren. Nach der erfolgreichen Premiere eines reinen Firmenlaufs in Wittlich 2013 zog Trier nach. Zusammen mit dem SWT-Firmenlauf in Rahmen des Trierer Stadtlaufs (seit 2008) besserten die Spezialangebote für Unternehmen die Bilanz im vergangenen Jahr um 4713 Teilnehmer auf. Das sind fast 17 Prozent aller Läufer! Die Firmenläufe in Trier (2125 Teilnehmer im Ziel) und Wittlich (1836) waren 2016 nach dem Trierer Stadtlauf (3584 inklusive 752 Firmenläufer) die größten Laufveranstaltungen der Region. Ohne sie wäre der Anstieg seit 2007 weniger als halb so groß (auf 24 228 Teilnahmen) gewesen. Die beiden neuen Großveranstaltungen verstärken aber auch den Trend zur Konzentration. Ging 2007 noch weniger als die Hälfte der Gesamtteilnehmerzahl (48,67 Prozent) auf das Konto von Trierer Stadtlauf und den neun weiteren Top-Veranstaltungen, waren es im vergangenen Jahr rund 58 Prozent. Aber auch die Masse der pro Jahr konstant um die 60 Veranstaltungen profitiert.470 Teilnehmer pro Lauf


Die durchschnittliche Teilnehmerzahl stieg auf 470 pro Lauf und liegt damit wieder auf dem Niveau zu Beginn der 1990er Jahre. Zwischenzeitlich war es auf etwas über 300 Teilnehmer pro Veranstaltung abgerutscht. Rechnet man jeweils die zehn größten und kleinsten Läufe heraus, kamen 2016 im Schnitt 278 Läufer pro Veranstaltung ins Ziel. Bei Startgebühren zwischen fünf und zehn Euro bedeutet das für die Masse der Veranstalter 200 bis 400 Euro Mehreinnahmen gegenüber 2007, denen aber oft auch höhere Kosten gegenüberstehen. So ist eine professionelle Zeitmessung mit Chip statt der Stoppuhr in der Hand eines Vereinsmitglieds eher die Regel als die Ausnahme. Rund 1500 Euro (bei 500 Teilnehmern) für die Zeitmessung müssen aber erst erwirtschaftet werden. Mit ein Grund, weshalb manche Organisatoren (2016 Spiridon Hochwald und SV Plein) einfacher zu organisierende Freundschaftsläufe (ohne Zeitmessung) statt ihrer bisherigen Rennen ausrichteten.
Die Kosten sind ein Faktor, die es den bis auf eine Ausnahme (Firmenlauf Wittlich) ausschließlich ehrenamtlich organisierten Veranstaltungen schwer- machen. Für 2017 hat der traditionsreiche Fastnachtslauf in Wasserliesch (seit 1989) wegen fehlenden Sponsors bereits das Handtuch geworfen. Helfer zu finden wird für die Lauf-Macher wie in allen anderen Sportvereinen seit Jahren immer schwieriger. Der Aufwärtstrend dürfte trotzdem anhalten. Zumal der Trierer Hindernislauf als Roman-Run voraussichtlich am 20. August nach einem Jahr Pause zurückkehrt und im Trierer Stadtteil Ehrang eine neue Veranstaltung geplant ist. Insgesamt 58 Läufe im Bezirk Trier, dazu 21 weitere Startgelegenheiten im näheren Umfeld sind in der großen Laufvorschau aufgeführt.Extra

Bitburger 0,0% Läufercup 2017: Von zehn Rennen über jeweils zehn Kilometer werden die sechs besten Zeiten (Mindestanzahl) addiert. 5. März: Zeppelinlauf Mülheim/Mosel 25. März: Schweicher Fährturmlauf 6. Mai: Ruwer-Riesling-Lauf Mertesdorf 15. Juni: Oberweiser Straßenlauf 17. Juni: Gerolsteiner Stadtlauf 19. August: Pronsfelder Straßenlauf 10. September: Bitburger Stadtlauf 7. Oktober: IRT-Läufermeeting Föhren 22. Oktober: Ralinger Sauertallauf 11. November: Deulux-Lauf Langsur teu

Mehr zum Thema:

Boom dank Deutscher Meisterschaft im Duathlon? Meisterschaften in der Region

Die Läufe in der Großregion 2017

Laufkalender - Alle Laufveranstaltungen 2017