RBBL-Playoffs: Dolphins gewinnen 1. Viertelfinale in Hannover

Basketball : Dolphins Trier: Klarer Sieg dank starker Teamleistung

Auf dem Weg ins Playoff-Halbfinale: Die Trierer Dolphins haben nach dem 75:63-Auswärtssieg in Hannover beste Aussichten, es wieder unter die vier besten Rollstuhlbasketball-Teams in Deutschland zu schaffen. 

Die Saisonbilanz gegen Hannover United bleibt makellos: Auch das vierte Aufeinandertreffen in einem Pflichtspiel haben die Trierer Dolphins gegen die „Füchse“ gewonnen. Beim 75:63-Sieg im ersten Playoff-Viertelfinale der Rollstuhlbasketball-Bundesliga hatten die Doneck Dolphins den Tabellenfünften gut im Griff. Damit können die Trierer mit einem Heimsieg am kommenden Samstag (16 Uhr, Uni-Halle) den Einzug ins Halbfinale perfekt machen. Bei einem Sieg der Gäste müsste ein weiteres Heimspiel am Sonntag (24. März) die Entscheidung bringen.

Spielertrainer Dirk Passiwan war nach der Partie am Samstagabend hochzufrieden. „Das war eines unserer besten Saisonspiele. Wir haben defensiv sehr gut gestanden. Das war ein sehr gutes Teamspiel, aus dem man Ryan Wright noch herausheben kann.“ So könne es am Samstag weitergehen: „Wir dürfen nur nicht den Fokus verlieren. Wir wollen die Serie am Samstag beenden.“

Die Hannoveraner um ihren Topspieler Joe Bestwick hatten sich zwar einiges vorgenommen – aber mehr als eine einzige Führung (2:0) war nicht drin. Zu dominant waren die Trierer, die über 40 Minuten in der gleichen Formation spielten: Dirk Passiwan, Diana Dadzite, Mariska Beijer, Ryan Wright und Correy Rossi lieferten eine ganz starke Teamleistung ab. Während bei den Niedersachsen wie erwartet sehr viel Bestwick abhing – der Brite war mit 34 Punkten auch Topscorer – waren die Trierer sehr viel schwerer auszurechnen. Sehr stark präsentierte sich Ryan Wright, der mit 25 Punkten bester Trierer Punktesammler war, aber auch Passiwan (22), Dadzite (12) und Rossi (12) punkteten zweistellig. Von Beginn machten die Trierer Druck, führten schnell mit 10:4. Das erste Viertel ging mit 24:17 an die Gäste. Die Trierer bauten den Vorsprung auch im von der Defensive geprägten zweiten Viertel aus (Halbzeit: 37:26). Und erst nachdem die Trierer knapp drei Minuten vor Ende des vierten Viertels die Partie vorentschieden hatten (52:32), kamen die Gastgeber noch einmal etwas heran.

Playoff-Viertelfinale:

Hannover - Doneck Dolphins Trier 63:75 (26:37)

Trier: Wright 25, Passiwan 22, Dadzite 12, Rossi 12, Beijer 4

Hannover (beste Schützen): Bestwick 34, Sadler 14, Gößling 11

Mehr von Volksfreund