Lange Läufe in der Hitze

Runder Geburtstag beim SV Fortuna Ulmen: Beim 30. Eifelvolkslauf sind 130 Läufer und Walker ins Ziel gekommen. Lokalmatadorin Christina Mohr blieb trotz Hitze über zehn Kilometer nur 15 Sekunden über ihrem Streckenrekord.

Ulmen. Auch ein halbes Jahrzehnt nach ihren größten Erfolgen kann die ehemalige Deutsche Jugendmeisterin Christina Mohr von der LG Vulkaneifel immer noch gute Zeiten laufen. Beim Eifelvolkslauf in ihrem Heimatort Ulmen war über zehn Kilometer nur Enrico Zenzen (PST Trier/35:59) und der Andernacher Triathlet Daniel Kistner (38:12) schneller als die Crosslauf-EM-Teilnehmerin des Jahres 2005. Trotz Hitze blieb Mohr in 38:34 Minuten auf der wenig Schatten bietenden Strecke nur 15 Sekunden über ihrem eigenen, vor einem Jahr bei besseren Bedingungen aufgestellten Streckenrekord. Der Ulmener Eifelvolkslauf ist eines der wenigen Rennen im Jahr, das die 26-Jährige noch bestreitet.Kein Läufer unter 90 Minuten

Der Halbmarathon, obwohl etwa zur Hälfte durch schattigen Wald führend und mit sieben Verpflegungsstationen gespickt, litt noch mehr unter Temperaturen nahe der 30-Grad-Marke. Folge: Erstmals seit 1982 blieb kein Läufer unter 90 Minuten. Heike Born von der LG Laacher See in 1:53:40 Stunden und Vadim Penner vom HSC Gamlen in 1:32:35 Stunden waren die Schnellsten auf dem hügeligen Parcours. Die Hitze und parallel durchgeführte Ausdauersport-Veranstaltungen in der weiteren Umgebung waren die Gründe, weshalb die Verasntalter beim Eifelvolkslauf-Jubiläum am Ende nur 130 Teilnehmer im Ziel registrierten. teuErgebnisse: Frauen, 5,3 km: 1. Eva-Maria Emmerich (Kaisersesch) 27:40 Minuten. 10 km: 1. Christina Mohr (LG Vulkaneifel) 38:34 Minuten, 2. Anne Leonhardt-Schmidt 54:33, 3. Gabi Schneider (Engelskirchen) 58:23. 21,1 km: 1. Heike Born (LG Laacher See) 1:53:40 Stunden.Männer, 5,3 km: 1. Mirco Zenzen (LG Vulkaneifel) 19:38 Minuten. 10 km: 1. Enrico Zenzen (PST Trier) 35:59 Minuten, 2. Daniel Kistner (Andernach/1. M35) 38:12, 3. Alwin Nolles (RT Südeifel/1. M45) 39:49, 4. Stefan Peters (Alflen/1. M30) 41:45, 5. Günter Willems (SV Neunkirchen-Steinborn) 43:19. M55: 1. Herbert Diederichs (SV Darscheid) 49:14. M75: 1. Hans-Josef Reiter (Maar-Läufer Daun) 55:02. 21,1 km: 1. Vadim Penner (HSC Gamlen) 1:32:35 Stunden, 2. Martin Burgmer (Lieg/1. M45) 1:34:36, 3. Simon Schickert (Köln) 1:38:44, 4. Stefan Schyver (Westum) 1:41.20, 5. Uwe Jung (1. M50) 1:43:48, 7. Kurt Müntnich (1. M55) 1:47:21.Mädchen bis 15 Jahre, 2 km: 1. Rebecca Emmerich (Kaisersesch) 7:56 Minuten. Bis elf Jahre, 1 km: 1. Julia Marinus (Kaisersesch) 3:49, 2. Jana Unger (Lonnig) 4:04, 3. Johanna Born (SV Ulmen) 4:50.Jungen bis 15 Jahre, 2 km: 1. Achim Peters (SV Ulmen) 6:38. Bis elf Jahre, 1 km: 1. Finn Dörrenberg (SV Ulmen) 3:37, 2. Constantin Fuchs (Wittlicher TV) 3:40, 3. Alexander Welter (SV Ulmen) 3:47.