Spvgg Bernkastel: Weyland geht, Thömmes kommt

Spvgg Bernkastel: Weyland geht, Thömmes kommt

Mosel-A-Liga-Schlusslicht Spvgg. Bernkastel-Kues hat sich in beiderseitigem Einvernehmen von Trainer Alfred Weyland getrennt.

Neuer Interimstrainer bis zur Winterpause ist Joachim Thömmes. Thömmes war bis Ende der vorletzten Saison beim damaligen A-Ligisten SG Dhrontal/Haag unter Vertrag. Weyland bat zu Beginn der neuen Woche unter Beisein des geschäftsführenden Vorstandes den Verein um vorzeitige Vertragsauflösung. "Wir haben uns in beiderseitigem Einvernehmen getrennt."
Sowohl Weyland als auch der Verein reagierte damit auf die seit Wochen anhaltende Kritik aus dem Umfeld und die unbefriedigenden Resultate im Ligabetrieb. Die Bernkasteler waren nach dem 0:2 im Abstiegs-Gipfel zu Hause gegen Hetzerath weiter in die Bredouille geraten. Der Club rangiert in der Kreisliga A Mosel mit nur vier Punkten auf Platz 14. Der Sportliche Leiter Herbert Pauly betont im Zusammenhang mit der Verpflichtung von Joachim Thömmes, dass sein Wirken zunächst interimsmäßig bis zur Winterpause vorgesehen sei. Thömmes war telefonisch am Freitag für ein Statement nicht zu erreichen. Der TV berichtet in der kommenden Woche ausführlich über den Trainerwechsel in Bernkastel-Kues. L.S.