1. Blaulicht

Trier-Süd: Mann unter Auto eigenem Auto eingeklemmt und von Feuerwehr befreit

Feuerwehr : Mann unter eigenem Auto eingeklemmt

Eingeklemmt und schwer verletzt wurde ein Mann, als er unter seinem Auto arbeitete. Er wurde von der Feuerwehr befreit und per Notarztwagen ins Krankenhaus gebracht.

Ob er sein Auto reparieren oder nur etwas nachschauen wollte, ist nicht bekannt. Fest steht, dass ein Bewohner der Leostraße in Trier-Süd unter seinem Fahrzeug liegend eingeklemmt wurde. Das Unglück ereignete sich am Montag gegen 17.20 Uhr auf dem Parkplatz hinter dem Wohnhaus des Mannes. Ein Nachbar alarmierte die Berufsfeuerwehr Trier, die mit insgesamt 14 Mann anrückte: Rüstzug und zwei Sanitätsfahrzeuge.

Einsatzleiter Florian Zonker: „Wir mussten das Auto mit hydraulischem Werkzeug anheben, um den Mann befreien zu können.“ Er wurde mit schweren Verletzungen per Notarztwagen ins Krankenhaus gebracht.

(rm.)