1. Blaulicht

WIntrich: Polizei stoppt betrunkene Fahrradtouristen​ nach Unfall

Unfall in Wintrich : Betrunken vom Rad gestürzt: Polizei stoppt Gruppe von Zweiradtouristen an der Mosel

Eine Radtour an der Mosel entlang, mit ein oder zwei oder mehr Bieren und Weinen in der Pause und dann weiter? Ab einer gewissen Menge geht das nicht - wie eine Gruppe von Ausflüglern erfahren musste.

Ein betrunkener Fahrradfahrer hat sich am Freitagabend in Wintrich (Kreis Bernkastel-Wittlich) in der Moselweinstraße bei einem Sturz verletzt. Der Mann wurde daraufhin in ein Krankenhaus gebracht. Dort wurde dem Mann, der zusammen mit anderen Touristen aus Nordrhein-Westfalen auf einer Radtour unterwegs war, wegen des Deliktes "Trunkenheit im Verkehr" eine Blutprobe abgenommen, die einen Promillewert von 2,3 ergab, wie die Polizei mitteilt.

Offenbar hätten die Männer die Wirkung der alkoholischen Getränke unterschätzt, welche man im Laufe des Tages zu sich genommen habe. Der Polizei fiel jedenfalls bei der Aufnahme des Verkehrsunfalles auf, dass auch die Freunde des Unfallopfers erheblich alkoholisiert waren. Einer der Radfahrer habe ebenfalls erheblich den für Radfahrer geltenden Wert von 1,6 Promille überschritten, er musste sich gleichfalls einer Blutentnahme unterziehen.

Den weiteren Radfahrern wurde die Weiterfahrt untersagt, um weitere Unfälle zu vermeiden. Die Polizei erinnert zudem daran, dass auch unterhalb des Schwellenwerts von 1,6 Promille für Radfahrer bei dem Vorliegen von Ausfallerscheinungen ein Strafverfahren droht.