| 10:39 Uhr

Gerolstein
Theater um Opa Otto

Die Schauspieler sitzen schon auf gepackten Koffern.
Die Schauspieler sitzen schon auf gepackten Koffern.
Gerolstein. „Hilfe, die ankommt“, lautet die Devise der Hilfsorganisation Eifellicht. Um Hilfsgütertransporte an Bedürftige und weitere Aktionen zu finanzieren, geht der Verein unterschiedliche Wege. Das Laienspieler-Ensemble des Vereins probt bereits für sein neues Stück.

Bei dem Schwank „Veilchenduft im Omm-nibus“ in drei Akten geht es um Opa Otto, der auf der Suche nach erotischen Erlebnissen ist. Daraus ergeben sich abenteuerliche Turbulenzen und familiäre Verwirrungen, die dazu dienen, die Lachmuskeln der Zuschauer in jeder Hinsicht zu strapazieren.

Aufführungen sind samstags am 20. und 27. Oktober, um 20 Uhr sowie am Sonntag, 28. Oktober, um 15 Uhr in der Stadthalle Rondell in Gerolstein.

Eintrittskarten können für 8 Euro in Gerolstein bei der Kreissparkasse, der Volksbank, der Tourist-Info und im Café Hanebrink sowie im Gasthaus Zur Post in Büdesheim erworben werden. Reservierungen sind auch online auf www.eifellicht.de möglich. 

  • Der Verein Eifellicht hat in diesem Jahr seinen 30. Transport auf die Reise geschickt. Zwei Sattelschlepper brachten im April Hilfsgüter wie Kleidung, Möbel und Spielzeug nach Rumänien.