1. Meinung
  2. Leserbriefe

Zu Demonstrantionen der Corona-Rebellen schreibt uns Gerd Franzen

Ihre Meinung : Und der Zores darf stattfinden?

Corona-Demonstrationen

Zu den Demonstrationen der Corona-Rebellen (wir berichteten mehrfach) schreibt uns Gerd Franzen aus Wittlich:

Alle 14 Tage, wenn ich sonntags nachmittags durch die Wittlicher Innenstadt spaziere, wird mir speiübel. „Menschen, die sich ,Querdenker’ oder ,Corona-Leugner’ nennen, stellen mit haarsträubenden Thesen, Beleidigungen und Beschimpfungen hier in Wittlich unsere freiheitliche demokratische Grundordnung in Frage“ (eine treffende Aussage des Wittlicher Bürgermeisters Joachim Rodenkirch aus der Haushaltsrede 2021).

Auf dem Platz an der Lieser entsteht ein Menschenauflauf wie an der Wittlicher Kirmes oder an den Weihnachtstagen. Wie bitte? Kirmes und Weihnachtstage wurden doch aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt, und die Bevölkerung ist angehalten, Kontakte möglichst zu vermeiden. Und dieser Zores darf stattfinden? Das ist mir zu hoch.

Es kommt noch besser, das Spektakel wird von einem entsprechenden Polizeiaufgebot auf Kosten der Allgemeinheit begleitet und überwacht. Mit amtlichem Segen. Und nach der Demo waren die Corona-
leugner bis zum zweiten Lockdown ohne Schutzmasken in Wittlicher Gaststätten anzutreffen. Es ist unerträglich, dass genau der Rechtsstaat, den diese Verquerdenker ablehnen, ihnen eine öffentliche Bühne für ihre kruden und menschenverachtenden Hirngespinste ermöglicht. Und das Virus freut sich sicherlich über den regelmäßig stattfindenden Menschenauflauf.