1. Meinung

Momentaufnahme

Momentaufnahme

Für Luxemburg war es ein rasantes Jahr. Und noch in den letzten Tagen macht es Schlagzeilen in der deutschen Presse.

Dieses Mal, weil DWS und Union Investment in Luxemburg noch Investmentfonds auflegen, die laut grüner EU-Kritik zu riskanten Anlagestrategien verleiten. Strategien, die im vernunftbegabten Deutschland schon längst verboten sind. Natürlich. Derweil ist man in Luxemburg damit beschäftigt, sich für die erfolgreiche Filmszene vor Jahresschluss noch mal schnell zu loben.

Zu Recht. Dabei geht es nicht darum, dass ausländische Anbieter wie youporn.com ihren Hauptsitz in Luxemburg haben, sondern vielmehr, dass Staat und Privatwirtschaft im Großherzogtum eine ertragreiche Symbiose aus Kompetenz, Qualität und Kreativität für Animationsfilme geschaffen haben. Zusätzlich verziert mit indirekter staatlicher Finanzierungshilfe hat sich Luxemburg hier ein weiteres Jahr gemausert. Was sagt uns die Momentaufnahme fürs nächste Jahr? Es bleibt, wie es war.

Der Finanzplatz wird 2014 weiter beschossen, alternative Industrien werden weiter wachsen. In meiner kleinen idealen Welt wird Hollywood irgendwann am Boulevard Royal liegen, und die Trickser vom Finanzplatz ziehen weiter an einen anderen Winkel dieser Erde. Fragt sich nur: wann?