| 18:25 Uhr

Mein Wetter, Walburga und ich

Sachen passieren, da muss man erstmal drauf kommen. Es ist Winter und tatsächlich: Es schneit. Wer hätte das gedacht? Und was machen wir jetzt, wo uns der Schnee so völlig unvorbereitet mitten im Januar trifft?

Die, die die ganze Zeit gemeckert haben, dass es ja ein furchtbarer Winter sei, weil ja gar nicht richtig Winter ist, meckern jetzt einfach weiter, weil der Winter auch kalt mit Schnee nicht passt. Jetzt ist es zu spät für Schnee, jetzt bitte Frühling. Warum nicht gleich Sommer?! Lasst doch mal das Wetter in Ruhe. So muss es ja völlig verrückt werden. Wenn das einer versteht, dann ich. Meine Walburga ist auch immer hinter mir her. Nie ist es recht. Ob ich was mache oder nicht. Naja. Vielleicht passt morgen ja, was gestern noch falsch war oder umgekehrt. Und falls nicht: Morgen ist heute gestern. Genießt den Tag, Schnee hin, Schnee her. Prost,