1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Jahreshauptversammlung bei der Bäcker-Innung Mosel-Eifel-Hunsrück

Handwerk : Bäcker-Innung wählt neuen Vorstand

(red) Bei der Jahreshauptversammlung der Bäcker-Innung Mosel-Eifel-Hunsrück-Region in Speicher standen zahlreiche Programmpunkte auf der Tagesordnung. So zum Beispiel die öffentlichen Brotprüfungen, fester Bestandteil im Jahreskalender der Bäcker-Innung MEHR.

Beim Tagesordnungspunkt Ausbildung konnte Obermeister Raimund Licht auf die guten Erfolge des Praxistages für die Auszubildenden des zweiten und dritten Lehrjahres hinweisen. Diskutiert wurde auch über die Möglichkeit der Verbundausbildung. Beim Projekt „Zukunft Innung“, welches Geschäftsführer Dirk Kleis den Innungsbetrieben vorstellte, geht es unter anderem um neue Marketingmöglichkeiten, damit Innungsfachbetriebe sich verstärkt präsentieren. Auch Susanne Kosche vom Verband des Rheinischen Bäckerhandwerks stellte die speziellen Fähigkeiten und Kompetenzen von handwerklich arbeitenden Bäckern heraus. Hier können die Bäcker der Region deutlich punkten und sollten es auch zeigen. Bei den Vorstandswahlen wurden neu in den Vorstand gewählt: Marius Berrens aus Speicher, Florian Flesch aus Landscheid und Thomas Flesch aus Dudeldorf. In den Gesellenprüfungsausschuss wurden als Arbeitgebervertreter Bernd Kunsmann aus Zeltingen-Rachtig und Marius Berrens als Arbeitnehmervertreter gewählt. Foto: Bäcker-Innung Mosel-Eifel-Hunsrück-Region