1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Deutsch-belgisches Sprachenaustauschprojekt in Arzfeld

Kinder : Kinder lernen die Sprache des Nachbarn

(red) Die Kinder und Erzieherinnen der „école maternelle“ aus Robertville in Belgien besuchten  die Kindertagesstätte in Arzfeld. Seit zwölf Jahren finden regelmäßig gegenseitige Besuche im Rahmen des Sprachenaustauschprojekts statt.

Die jährliche Fahrt der Vorschulkinder nach Robertville wird seit Jahren finanziell von der Vereinigung „Islek ohne Grenzen“ unterstützt. Darum war es den Veranstaltern eine große Freude,  Andreas Kruppert, stellvertretender Vorsitzender, und Josef Freichels, Geschäftsführer, ebenfalls willkommen zu heißen. So fand nicht nur unter den Kindern ein deutsch- französischer Austausch statt, sondern auch unter den Zuständigen der beiden Kitas, sowie den Unterstützern des Projektes. Die Freude auf  weitere Begegnungen im Rahmen des Sprachenprogramms „Lerne die Sprache des Nachbarn“ ist auf beiden Seiten groß.

Foto: Kindertagesstätte Arzfeld