Ferienpark Himmelberg setzt verstärkt auf Gesundheit

Ferienpark Himmelberg setzt verstärkt auf Gesundheit

Der Ferienpark Himmelberg setzt in Zukunft mehr als bisher auf den Gesundheitstrend. Neben dem schon vorhandenen Angebot sollen weitere Kurse wie beispielsweise Nichtrauchertraining eingeführt werden.

(iro) Seit neun Jahren bietet der Ferienpark Himmelberg – mit 55.000 Übernachtungen im Jahr ein Schwergewicht unter den touristischen Anbietern in der Verbandsgemeinde Thalfang – für Versicherte von 125 Betriebskrankenkassen Gesundheitswochen an. Rund 500 Versicherte kommen pro Jahr in den Genuss der Angebote, die die jeweilige Kasse finanziell unterstützt.

Zusätzliche Angebote auf dem freien Markt plant Geschäftsführer Rudi Marx in den Bereichen Nichtrauchertraining, Ernährung und Vorbeugung gegen Venenleiden. Ein Stressmanagement ist das jüngste Projekt, das in Kürze in trockenen Tüchern sein soll.

Wahrscheinlich wird auch der am Erbeskopf neu entstehende Hochseilgarten in das Programm eingebunden. Indirekt profitieren von diesen Bemühungen Händler und Dienstleister in der Region – vor allem ist das die Gesundheits- undf Wellnessbranche. In dem Bereich hat der Ferienpark 15 Kooperationspartner vom örtlichen Schwimmbad bis zu Physiotherapiepraxen.