1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Bengel/Alf: Unangepasste Geschwindigkeit: Fünf Personen bei Unfall verletzt

Blaulicht : Unangepasste Geschwindigkeit: Fünf Personen bei Unfall verletzt

Fünf Personen sind bei einem Unfall zwischen Bengel und Alf verletzt worden. Der Fahrer des Autos, das den Unfall verursachte, war wohl zu schnell unterwegs.

Am 30. Oktober kam es gegen 18:50 Uhr, zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B 49 zwischen Bengel und Alf, bei dem mehrere Personen verletzt wurden. Das teilt die Polizei mit.

Der unfallverursachende PKW fuhr aus Bengel kommend in Richtung Alf. In einer Rechtskurve kam das Fahrzeug vermutlich auf Grund einer den Straßenverhältnissen nicht angepassten Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und touchierte die Schutzplanke. Anschließend schleuderte das Fahrzeug auf die Gegenspur und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Fahrzeug.

Durch den heftigen Aufprall wurden insgesamt 5 Personen verletzt. Alle Beteiligten wurden vorsorglich in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. An den unfallbeteiligten PKW entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Im Einsatz befanden sich die Straßenmeisterei Manderscheid, 2 Streifen der Polizei Zell, Kräfte der Feuerwehr Zell und Alf, sowie 3 Rettungswagen und 2 Notärzte.