1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Mehr als zwei Millionen Euro für die Schulen im Kreis

Förderung durch Land : Mehr als zwei Millionen Euro für die Schulen im Kreis Bernkastel-Wittlich

Mehrere Schulstandorte im Kreis Bernkastel-Wittlich profitieren mit knapp 2,4 Millionen Euro vom Schulbauprogramm des Landes.

Baumaßnahmen an mehreren Schulstandorten im Kreis werden aus dem Schulbauprogramm 2019 des Landes gefördert: Insgesamt werden 2 335 000 Millonen Euro zur Verfügung gestellt. Insgesamt werden im Schulbauprogramm 2019 landesweit 472 Projekte mit einer Gesamt­summe von mehr als 60 Millionen Euro gefördert, wie Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig bekanntgab. Über alle Schularten hinweg fließen die Mittel in Um- und Neubaumaßnahmen sowie Sanierungs- oder Brandschutzmaßnahmen.

Bewilligte Förderungen aus dem Schulbauprogramm (laufende Projekte):

Grundschule Hasborn: 50 000 Euro für Brandschutzmaßnahmen.

Grundschule Hetzerath: 50 000 Euro für Erweiterung und Umbau.

Realschule plus Manderscheid: 200 000 Euro für Umbauarbeiten an Gebäude und Sporthalle.

Grundschule Morbach: 50 000 Euro für Brandschutzmaßnahmen.

IGS Morbach: 450 000 Euro für Umbau und Erweiterung.

Realschule plus Neumagen-Dhron: 160 000 Euro für Brandschutzmaßnahmen.

Grundschule Osann-Monzel: 50 000 Euro für die  Erweiterung.

IGS Salmtal: 710 000 Euro für die Erweiterung des Schulgebäudes.

Realschule plus Thalfang: 165 000 Euro für den Umbau.

Gymnasium Traben-Trarbach: 90 000 Euro für den Umbau.

BBS Wittlich: 85 000 Euro für Umbau und Erweiterung.

Liesertalschule Wittlich: 50 000 Euro für den Umbau von Gebäude und Sporthalle.

Georg-Meistermann-Grundschule : 50 000 Euro für die Erweiterung.

Cusanus-Gymnasium Wittlich: 175 000 Euro für Erweiterung und Umbau.

Neu aufgenommene Projekte (Bewilligung nach Prüfung):

Realschule plus Bernkastel-Kues: Erweiterung und Umbau.

Blandine-Merten-Grundschule Morbach-Morscheid: Umbaumaßnahmen am Gebäude.

Clara-Viebig-Realschule plus Wittlich: Brandschutzmaßnahmen.