1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Nach Lohnkürzungen: Sozialwerk in Bernkastel arbeitet sich aus Krise

Soziales : Sozialwerk sucht nach Wegen aus der Krise

Der neue Geschäftsführer des DRK, Carsten Müller-Meine, äußert sich in einem Youtube-Video zur Krise des Sozialwerks.

 Das Sozialwerk des Deutschen Roten Kreuzes in Bernkastel-Kues durchläuft mit seinen Tochtergesellschaften  eine kritische Phase. Die Divendo gGmbH, die unter anderem für die Fischzucht am Kloster Himmerod zuständig ist, hat Insolvenz mit vorläufiger Eigenverantwortung angemeldet, kann aber derzeit noch ausliefern.  Die Divendo ist ein Integrationsbetrieb und bietet behinderten Menschen sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze an.   Als Ursache  wurden Corona-Krise bedingte Einnahmeverluste genannt.

Währenddessen müssen die im DRK-Sozialwerk auf dem Kueser Plateau beschäftigten behinderten Mitarbeiter Lohnkürzungen hinnehmen, da dort ebenfalls aus wirtschaftlichen Gründen der sogenannte Steigerungsbetrag nicht gezahlt werden kann.

Der aus Thalfang stammende Lukas Krämer hat dort gearbeitet und ist inzwischen im Team der Bundestagsabgeordneten Cornelia Rüffer. Krämer betreibt zudem einen Youtube-Kanal. Dort hat er kürzlich den neuen Geschäftsführer des Sozialwerks, Carsten Müller-Meine, interviewt und zu den Problemen befragt. Er versichert, dass das DRK die Kritik sehr ernst nehme. Den Steigerungsbetrag habe man wegen wirtschaftlich schlechter Ergebnisse gekürzt. Das betreffe allerdings auch alle Behindertenwerkstätten in Deutschland. Aus seiner Sicht hätte man in Bernkastel-Kues schon früher reagieren müssen. Das sei vor seiner Zeit gewesen und habe ihn nun zu Beginn seiner Tätigkeit getroffen.

Nun sei man in der Region auf der Suche nach neuen Kunden und Firmen in der Region, für die man arbeiten könne. Das sei angesichts einer Struktur von eher klein- und mittelständischen Betrieben allerdings schwierig.  So gebe es Eigenprodukte wie die Näherei, einen Aktenvernichtungsservice und einen Reinigungsdienst. Wann der  Steigerungsbetrag wieder eingeführt werde, könne er aber noch nicht absehen.