TV-Forum in Kröv: Die Ortsbürgermeisterkandidaten stellen sich vor

Kommunalwahl : TV-Forum in Kröv – Die Ortsbürgermeisterkandidaten stellen sich vor

Der Trierische Volksfreund veranstaltet am 7. Mai ein Bürgerforum. Die vier Kandidaten stellen sich vor.

Die Kröver haben die Qual der Wahl. Gleich vier Kandidaten bewerben sich bei der Kommunalwahl am Sonntag, 26. Mai, für das Amt des Ortsbürgermeisters der 2250-Einwohner-Gemeinde. Günter Müllers bekleidete zehn Jahre dieses Ehrenamt, er tritt nicht mehr an.

Weil es außergewöhnlich ist, dass es in einer Ortsgemeinde gleich vier Bewerber gibt und die Wahl wohl spannend werden wird, veranstaltet der Trierische Volksfreund am Dienstag, 7. Mai, ab 19 Uhr in der Weinbrunnenhalle in Kröv ein Bürgerforum. Die vier Kandidaten stellen sich vor und die Bürger können an dem Abend die Kandidaten befragen. Moderiert wird das Forum von Redakteur Winfried Simon.

Die Kandidaten sind:

Thomas Martini ist 52 Jahre alt, verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Der gelernte Groß- und Außenhandelskaufmann ist Gebietsleiter bei  Linus Wittich Medien. Martini ist kommunalpolitisch noch ein Neuling, er will sich aber an der Kommunal-Akademie Rheinland-Pfalz weiterbilden und spezielle Kurse für ehrenamtliche Ortsbürgermeister belegen. Martini ist in zahlreichen Vereinen aktiv: Schützenverein, Karnevalsverein (Vorstand), Jugendclub und Freiwillige Feuerwehr. Seit 13 Jahren organisiert er das Fest „Spass auf der Gass“ in Kröv. Martini tritt als Einzelbewerber an.

Rüdiger Löwen ist 64 Jahre alt, verheiratet, hat drei Kinder und drei Enkelkinder. Der Sparkassenbetriebswirt arbeitete 46 Jahre bei der Sparkasse, davon 35 Jahre in leitender Position. Seit 15 Jahren ist er Mitglied des Ortsgemeinderates Kröv, davon zehn Jahre als erster Beigeordneter, fünf Jahre war er Mitglied der FDP-Fraktion im ehemaligen VG-Rat Kröv-Bausendorf. Er ist Mitglied im TuS Kröv, im Karnevalsverein (Vorstand), im VdK-Ortsverband Kröv-Kövenig und war Gründungsmitglied des Jugendclubs Kröv. Löwen tritt als Einzelbewerber an.

Otto Schnitzius ist 66 Jahre alt, geschieden und Vater von drei Kindern. Er ist Mitglied im Gemeinderat Kröv, Vorsitzender des Werbevereins „Kröver Nacktarsch“ und war rund 20 Jahre Vorsitzender des Bauern- und Winzerverbandes Kröv. Schnitzius führt zusammen mit seinem Bruder Johannes ein Weingut in Kröv. Schnitzius tritt  für die CDU an.

Bernd Ketter ist 59 Jahre alt, verheiratet und Vater einer Tochter. Der Winzermeister leitet das eigene Weingut „Weinfelderhof“ in Kröv. Seit zehn Jahren ist er Mitglied des Ortsgemeinderates, er ist Vorsitzender des Jagdvorstandes und des Spritzausschusses Kröv, der sich um die Pflanzenschutzmittel-Ausbringung per Hubschrauber kümmert. Ketter ist Mitglied im Karnevalsverein Kröv und war Gründungsmitglied des Tennisclubs Kröv. Ketter tritt für die FDP an.

Mehr von Volksfreund