1. Sport
  2. Basketball

Basketball: Länderspiel und Abschied in Trier

Basketball: Länderspiel und Abschied in Trier

Die deutsche Basketball-A2-Nationalmannschaft der Herren tritt am Samstag, 22. Juni, 19 Uhr, zu einem Länderspiel in der Arena Trier gegen Rumänien an. Die Partie dient beiden Teams zur Vorbereitung auf die Universiade.

Die Weltspiele der Studenten finden vom 6. bis 17. Juli im russischen Kasan statt. Dort trifft die deutsche Auswahl in der Vorrunde auf Estland, die Ukraine, den Oman, Südkorea und Russland.
Gut möglich, dass in Trier mehrere Lokalmatadoren der TBB auflaufen. Bastian Doreth, Andreas Seiferth und Mathis Mönninghoff stehen auf den Notizzetteln der Bundestrainer.
Das Trio soll am morgigen Sonntag auch im Blickpunkt einer Talkrunde während der Saisonabschlussparty der TBB Trier stehen. Witterungsbedingt wird das Fanfest vom Petrisberg in die Arena Trier verlegt. Die Uhrzeiten bleiben gleich. Beginn ist um 11 Uhr, das Team stößt gegen 12 Uhr dazu. Auch am Programm soll festgehalten werden. Da ein Volleyballfeld zur Verfügung steht, soll das geplante Turnier stattfinden - wenn auch nicht wie vorgesehen auf Sand.
Bei der Party können sich die TBB-Fans dann auch von Dragan Dojcin verabschieden. Der TBB-Kapitän beendet nach 20 Jahren seine Karriere. TBB-Trainer Henrik Rödl "spendiert" dem 37-jährigen Routinier im letzten Saisonspiel am Samstag (20 Uhr) bei den Artland Dragons ein Abschiedsspiel. Für Dojcin rückt Jermaine Bucknor auf die Bank. Den Kapitän freut\'s: "Henrik und Jermaine geben mir die Chance, meine Karriere im Trikot zu beenden und nicht in Zivil - das finde ich sehr schön."
Der Vorverkauf für das A2-Spiel gegen Rumänien hat begonnen. Karten kosten zwischen zehn und 20 Euro. Zu bekommen sind sie unter anderem über die TV-Ticket-Hotline (0651/7199-996) sowie in den TV-Servicecentern Trier und Bitburg. bl