1. Sport
  2. Basketball

Basketball: TBB-Spieler beste Punktesammler bei deutschem Erfolg gegen Rumänien

Basketball: TBB-Spieler beste Punktesammler bei deutschem Erfolg gegen Rumänien

Die deutsche Basketball-A2-Nationalmannschaft hat ihr Testspiel am Samstagabend vor 1100 Zuschauern in der Arena Trier mit 66:57 gegen die A2-Auswahl Rumäniens gewonnen. Topscorer in einer lange Zeit zähen Partie war Kapitän Mathis Mönninghoff von der TBB Trier.

„Es war kein schönes Spiel. Aber dank einer am Ende größeren Portion Herz und Leidenschaft haben wir verdient gewonnen“, bilanzierte A2-Nationaltrainer Olaf Stolz den 66:57-Erfolg seines Teams gegen die A2-Auswahl Rumäniens. Die deutsche Mannschaft, in der das TBB-Trio Tony Canty, Mathis Mönninghoff und Stefan Schmidt in der Startformation stand, agierte anfangs unkonzentriert gegen einen aggressiven Gegner. Und sie schien etwas müde. Im ersten Viertel gelangen der deutschen Auswahl lediglich sieben Punkte. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel der Gastgeber besser. Als Ole Wendt drei Minuten vor Schluss zum 60:53 traf, war eine Vorentscheidung gefallen.Bester Werfer im deutschen Team war Mönninghoff mit 17 Punkten. Seine künftigen TBB-Kollegen Tony Canty (12) und Stefan Schmidt (8) folgten direkt dahinter. Johannes Voigtmann verbuchte ebenfalls acht Zähler. Am Sonntag bestreitet Deutschland gegen Rumänien noch ein Trainingsspiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit. In der nächsten Woche geht es im Rahmen der Vorbereitung auf die Weltsportspiele der Studenten im russischen Kasan zu einem Turnier nach China.