Fuchs neuer sportlicher Leiter?

Überraschende Entwicklung bei Eintracht Trier: Ex-Profi Fritz Fuchs steht offenbar kurz vor einem Engagement als neuer sportlicher Leiter bei dem Fußball-Regionalligisten. Nach TV-Informationen müssen nur noch letzte Details geklärt werden.

Trier. (bl) Anfang Oktober 2008 wurde Werner Kartz von seinen Aufgaben als sportlicher Leiter von Eintracht Trier entbunden. Seitdem hat Trainer Mario Basler vorübergehend diesen Job mit übernommen. Nach TV-Informationen soll nun Fritz Fuchs sportlicher Leiter werden.

Gestern saß die Eintracht-Führung mit dem 65-Jährigen zusammen. "Noch ist nichts entschieden, wir treffen uns heute nochmal", sagt Fuchs. Laut Eintracht-Vorstandsmitglied Ernst Wilhelmi "geht es noch um Details". Werden die geklärt, könnte Fuchs am Abend bei der Jahreshauptversammlung des Clubs (19 Uhr, Vereinslokal Postillion) präsentiert werden. Der Pfälzer absolvierte zwischen 1969 und 1975 insgesamt 168 Bundesliga-Spiele für den 1. FC Kaiserslautern. Als Trainer stieg er 1986 mit dem FC Homburg in die Bundesliga auf. Anfang 2008 war er beim FCK drei Monate lang Team-Manager. Gibt es indes Neuigkeiten in der Frage eines weiteren Großsponsors? Fuchs gilt als "Intimus" von Hartmut Ostermann. Dessen "Victor's Unternehmensgruppe" soll laut Branchenkreisen auf der Suche nach weiteren Partnern sein. Derzeit ist "Victor's" unter anderem Hauptsponsor beim 1. FC Saarbrücken. Den Vertrag mit dem Zweitligisten SV Wehen-Wiesbaden hat das Unternehmen, das Hotels und Einrichtungen im Gesundheitswesen baut, saniert und betreibt, vorzeitig gekündigt. Der Club geht dagegen gerichtlich vor. Wilhelmi verneint, dass es nun mit der Eintracht einen Vertrags-Abschluss gibt. Werden denn Gespräche geführt? Wilhelmi: "Dazu sage ich nichts."

Weiterer Bericht Seite 17