1. Sport
  2. Laufen

Crosslauf durch den Mehrener Lehwald

Crosslauf durch den Mehrener Lehwald

Der Mehrener Lehwald ist seit Jahrzehnten ein beliebtes Laufrevier. Schon der deutsche 25-Kilometer-Rekordler und ehemalige Staffelweltrekordler Karl Fleschen spulte in dem weitläufigen Waldgebiet seine Kilometer herunter. Am 1. Mai findet zum 25. Mal der Lehwaldlauf statt. Am 18. Januar gibt es sozusagen als Aufgalopp einen Crosslauf, der als zweiter Wertungslauf auch zur Vulkaneifel-Serie zählt.

Der Crosslauf durch den Mehrener Lehwald am Sonntag (18. Januar) ist die letzte Möglichkeit in die vierteilige Vulkaneifel-Serie einzusteigen. Die Rennen bilden die zweite Station der vierteiligen Laufserie. Nach den Rennen in Gerolstein (22. Februar) und Birgel (21. März) werden die besten drei Einzelresultate für die Serienwertung herangezogen.

Start/Ziel: Sportplatz Mehren

Strecke: abwechslungsreiche Rundstrecken, nur Waldboden

Favoriten: Von den Hauptlaufsiegern der Auftaktveranstaltung der Vulkaneifel-Serie in Ellscheid hat bisher niemand für das 8,8-Kilometer-Rennen gemeldet. Der Ellscheid-Dritte und -Vierte David Munkler (SV Gerolstein) und Alwin Nolles (LG Meulenwald Föhren) könnten davon profitieren.

Zeitplan: 12.30 Uhr Kinder Jahrgänge 2004 und jünger (1700 Meter), 12.45 Uhr Mädchen und Jungen 2000-03 (2200 Meter), 13.15 Uhr Mittelstrecken- und Jugendlauf (Jahrgänge 1999 und älter, 3400 Meter), 14 Uhr Langstreckenlauf (Jahrgänge 1995 und älter, 8800 Meter)

Anmeldung: im Internet oder telefonisch (06592/4708) und bis eine Stunde vor dem jeweiligen Start vor Ort

Meldeliste

Bericht Crosslauf Mehren 2014 mit Bildern und Ergebnissen