1. Sport
  2. Laufen

Gerolsteiner Läufer gewinnen Halbmarathon-DM-Silber

Gerolsteiner Läufer gewinnen Halbmarathon-DM-Silber

Unerwartet guter Ausgang der deutschen Straßenlauf-Meisterschaften für die Langstreckler der Region: Yannik Duppich und der Neu-Gerolsteiner Thorben Dietz gewannen mit dem Team der LG Dorsten die Silbermedaille. Andreas Theobald lief persönliche Bestzeit, die Alexander Bock nur knapp verpasste.

"Es ist immer schön, wenn regionale Mitstreiter mit im Rennen sind", sagt Yannik Duppich. Bei den deutschen Halbmarathon-Meisterschaften im württembergischen Bad Liebenzell wog die gegenseitige Unterstützung doppelt. "Die Bedingungen waren echt nicht so gut. Aber da ich in einer großen Gruppe, unter anderem mit Yannik Duppich und Alexander Bock war, hat zumindest der Wind mir nicht so viel ausgemacht", erzählt Andreas Theobald, dass ihm die Gruppe am vergangenen Samstag zur Halbmarathon-Bestzeit von 1:10:25 Stunden verhalf.

Dass sein Vereinskamerad vom Post-SV Trier in seinem Windschatten lief, merkte Alexander Bock gar nicht. "Es war ein sehr kontrolliertes Rennen bis Kilometer 18, um genau unter 1:10 Stunden zu kommen", erzählt der 23-Jährige. 2015 war sein Jahr gewesen. Bei der DM lief er die 21,1 Kilometer in 1:08:02 Stunden. Doch in den vergangenen Monaten stand bei Bock das Studium im Vordergrund und Wadenprobleme bremsten ihn zuletzt im Training. Doch in Bad Liebenzell konnte er auf den letzten drei Kilometern noch einmal richtig aufdrehen. Kilometer-Schnitt: 3:08 Minuten. Endzeit: 1:08:54 Stunden, 16. Platz.

Schneller war aus der Region nur der nun wie Duppich in Gerolstein wohnende Thorben Dietz in 1:06:32 Stunden als Siebter. Der 26-Jährige führte damit die Mannschaft der LG Dorsten mit dem in 1:10:12 Stunden wie Theobald Bestzeit laufenden Duppich und Andreas Keil-Forneck zur Vizemeisterschaft hinter der LG Telis Finanz Regensburg.

Ergebnisse