1. Sport
  2. Sport aus der Region

Serriger Radrennen auch für Hobbyfahrer

Radsport : Serriger Radrennen auch für Hobbyfahrer

(teu) Das Radrennen „Rund um Serrig“ öffnet sich auch Hobbysportlern. Bei dem Rundstreckenrennen am 10. Juli können neben Lizenzfahrern auch ambitionierte Breitensportler auf den 1,6 Kilometer langen Parcours am Würzberg gehen.

Der RV Serrig hat den Wettbewerb über 20 Runden, entsprechend 32 Kilometern (Start: 10.10 Uhr), noch zusätzlich ins Programm aufgenommen.

Für Mädchen und Jungen bis 15 Jahre, die in den Radsport hineinschnuppern möchten, gibt es sogenannte Fette-Reifen-Rennen (13.50 Uhr) über fünf Kilometer (Jahrgänge 2012-15) und acht Kilometer (207-11). Die Jüngsten (2-5 Jahre) können um 13.10 Uhr ihr Können auf dem Laufrad oder Kinderfahrrad zeigen.  

Höhepunkt der Veranstaltung ist das Rennen der Elite-Amateure über 75 Kilometer um 16.10 Uhr, zu dem Fahrer aus Rheinland-Pfalz, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Luxemburg und Frankreich erwartet werden.

Anmeldungen sind bis 8. Juli per E-Mail an info@rv-serrig.de oder vor Ort bis eine Stunde vor dem Start möglich. Internet: rv-serrig.de