1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Radprofi Hannah Ludwig zurück auf der Straße

Straßenradsport : Radprofi Hannah Ludwig zurück auf der Straße

Der internationale Frauen-Radsport hat seinen Rennbetrieb auf der Straße wieder aufgenommen. Bei einem der ersten Rennen in Spanien war auch Hannah Ludwig aus Traben-Trarbach mit dabei.

(teu) Hannah Ludwig vom RSC Stahlross Wittlich hat beim Sieg von Weltmeisterin Annemiek van Vleuten beim Eintagesrennen Durango-Durango im Baskenland als 40. einen Mittelfeldplatz belegt. Die 20-Jährige aus Traben-Trarbach, die für das Profi-Team Canyon SRAM startet, hatte nach 113 Kilometern 4:47 Minuten Rückstand auf die Niederländerin. Hannah Ludwig war damit zweitbeste Deutsche hinter der ehemaligen WM-Dritten im Mannschaftszeitfahren Clara Koppenburg aus Lörrach, die mit 1:07 Minuten Rückstand den vierten Platz belegte. Das Ein-Tages-Rennen Durango-Durango in Spanien war das dritte von drei Rennen der Kategorie eins, die in der Corona-Krise wieder ausgetragen wurden. Zuletzt gab es Anfang März in Belgien ein Frauen-Radrennen dieser Kategorie.