1. Lifestyle Archiv

The Amazing Spider-Man 2

The Amazing Spider-Man 2

Andrew Garfield schwingt sich in seiner Rolle als Actionheld Spider-Man zum zweiten Mal auf die Kinoleinwände. Klar, dass da ein neues Spidy-Abenteuer in Form eines Konsolenspiels nicht fehlen darf.

Die Frage, wer eine passende Spielumsetzung für diesen Titel produzieren sollte, dürfte sich nicht lange gestellt haben: Es ist inzwischen das achte Spiel mit dem netzwerfenden Superhelden, dem sich die Macher des kanadischen Entwicklerstudios Beenox widmen. Die Jungs haben also jede Menge Erfahrung mit dem Spinnenfreund - und das merkt man dem Spiel auch deutlich an. Wie bereits im direkten Vorgänger darf Spidy in gewohnter Manier das weitläufige Areal von Manhattan erkunden - allerdings ist das frei begehbare Gebiet nun etwas üppiger ausgefallen.

Doch nicht nur quantitativ, sondern auch qualitativ hat sich bei "The Amazing Spider-Man 2" einiges getan. Besitzer einer Playstation 4 - die Xbox One Version wurde auf unbestimmte Zeit verschoben - freuen sich in erster Linie über die grafische Pracht, die ihnen der Titel bietet: Noch nie durfte Spider-Man durch solch eine hübsche Umgebung schwingen. Bei den akrobatischen Einlagen, die sich der Netzkünstler während der Fortbewegung leistet, könnte man doch glatt den Rest des Spiels vergessen …

Wer den Vorgänger kennt, darf hier einige der bereits bewährten Spielmechaniken begrüßen - Schleichattacken, Spinnensinn und Co. inklusive. Beenox hat ordentlich Feintuning betrieben: So fühlen sich die wunderbar choreografierten Kämpfe noch dynamischer an und jeder der spannenden Bossfights wird zum kleinen Highlight. Etliche Nebenaufgaben, in denen Spidy Verbrecher zur Strecke bringen soll, sind zufällig auf der Karte verteilt. Doch auch hier wartet eine Neuerung: Nach Abschluss einer Verbrecherjagd winken nicht nur Erfahrungspunkte, die zur Verbesserung von Fähigkeiten genutzt werden dürfen, sondern Spider-Man verbessert zudem auch sein Image. Wer die Raubzüge der Ganoven links liegen lässt, wird bald selbst von den Bewohnern der Stadt als Bedrohung angesehen. Für noch mehr Abwechslung sorgen die Outfits, die sich Peter Parker überstreifen darf - die Kostüme wirken sich nämlich nicht nur optisch, sondern auch spielerisch auf das Geschehen aus.

Insgesamt haushaltet der neue Ableger der Reihe etwas mit Innovationen, spielt dafür aber alte Stärken geschickt aus. Wer schon immer einmal in die Haut des akrobatischen Superhelden schlüpfen wollte, bekommt hier die passende Gelegenheit - ein Abenteuer, das sich lohnt.

Genre: Third-Person Action-Adventure
Für: PS4, PS3, Xbox 360, Wii U, 3DS, PS // Entwickler: Beenox // Publisher: Activision
Spieler: 1 // Online: ja // USK: ab 12 Jahren
www.theamazingspidermangame.com