1. Blaulicht

Verkehr: Auffahrunfall bei dichtem Nebel auf der A 62 fordert zwei Schwerverletzte

Verkehr : Auffahrunfall bei dichtem Nebel auf der A 62 fordert zwei Schwerverletzte

Nach einem schweren Unfall auf der Autobahn 62 zwischen Freisen und Birkenfeld ist die Autobahn zur Stunde immer noch voll gesperrt.

Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall ist es am Donnerstagmorgen gegen 8 Uhr auf der A 62 zwischen Freisen (Saarland) und Birkenfeld (Landkreis Birkenfeld) gekommen.

Nach Angaben der Polizei fuhr ein Transporter bei stärkerem Regen und dichtem Nebel auf der Autobahn in Richtung Trier, als der Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache, auf der Überholspur gegen einen Lastwagen des Landesbetriebs für Mobilität (LBM) stieß. Dabei kam der Kastenwagen ins Schleudern und an der Leitplanke zum Stillstand.

Während der Unfallverursacher sich schwer verletzt befreien konnte, wurde der Beifahrer schwer eingeklemmt. Nachdem er medizinisch versorgt war, begannen die Feuerwehrleute ihn mit der Rettungsschere zu befreien. Dabei mussten sie die völlig eingedrückte Beifahrertür demontieren. Die Fahrzeuginsassen des LBM mit ihrem Tieflader blieben unverletzt.

Am Transporter entstand Totalschaden, er musste abgeschleppt werden, am Lastwagen entstand hoher Schaden im Heckbereich.

Trümmerteile verteilten sich auf der Autobahn über mehrere Meter und mussten beseitigt, auslaufende Kraftstoffe gebunden werden, bis die Autobahn wieder freigegeben werden konnte. Es bildete sich ein langer Rückstau mit einer funktionierenden Rettungsgasse.

Ein Gutachter wurde beauftragt, um den genauen Unfallhergang zu rekonstruieren. Die Autobahn ist weiterhin voll gesperrt.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Freisen und Haupersweiler. Weiterhin das DRK Freisen und Birkenfeld, Notärzte aus St. Wendel und Birkenfeld, die Polizei und der LBM.