1. Blaulicht

Jugendliche bei Unfall mit Roller in Gerolstein schwer verletzt

Ohne Schutzkleidung unterwegs : Jugendliche bei Unfall mit E-Scooter in Gerolstein schwer verletzt

(red) Zwei Jugendliche, die mit einem Elektroroller in Gerolstein unterwegs waren, sind nach Mitteilung der Polizei am Dienstag, 28. Juli, gegen Mittag bei einem Unfall schwer verletzt worden. Die 18-jährige Fahrerin des E-Scooters, die einen 13-jährigen Jungen als Mitfahrer hatte, fuhr demnach durch die Brunnenstraße (B 410) aus Richtung Sarresdorfer  Straße kommend in Richtung Pelm.

In Höhe des Bahnhofs Gerolstein sei sie mit dem E-Scooter in den Kreisverkehr Brunnenstraße eingebogen. Hinter der ersten Ausfahrt, die zu einem Parkplatz führt, habe die 18-Jährige mit dem E-Scooter rechts einfahren wollen. Hierbei sei sie quer durch die Ausfahrt des Parkplatzes gefahren und mit einem in Richtung Bundesstraße fahrenden Auto zusammengestoßen, dessen Fahrer trotz Bremsung den Unfall nicht verhindern konnte. Fahrerin und Mitfahrer stürzten auf die Fahrbahn und mussten schwer verletzt in Krankenhäuser gebracht werden. Beide trugen laut Polizei weder Schutzhelme noch Schutzkleidung.