1. Blaulicht

Trier: Bundespolizei erwischt per Haftbefehl gesuchte Frau an Grenze zu Luxemburg

Grenzkontrollen Luxemburg : Bundespolizei erwischt per Haftbefehl gesuchte Frau

Die Bundespolizei hat am Donnerstag eine 25-jährige Albanerin aufgegriffen, die am Grenzübergang Wasserbilligerbrück nach Deutschland einreisen wollte. Die Frau, die als Beifahrerin in einem Auto unterwegs war, wurde von der Staatsanwaltschaft Trier wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz per Haftbefehl gesucht.

Das Auto war bei den derzeitigen Grenzkontrollen angehalten worden. Weil die Frau die Geldstrafe inklusive Kosten von 532,50 Euro zahlen konnte, wurde die 15-tägige Haftstrafe abgewendet. Die beiden wurden von der Polizei zurück nach Luxemburg geschickt, da sie keinen triftigen Grund nennen konnten für die Einreise nach Deutschland über die zurzeit wegen der Cornoa-Pandemie noch teilweise gesperrten Grenze.