Mit dem Fahrrad quer durch Afrika

Kino : Mit dem Fahrrad quer durch Afrika

(red) 15 000 Kilometer, 414 Tage, 15 Länder. Das sind die trockenen Fakten der langen Reise, die der Hamburger Anselm Nathanael Pahnke unternommen hat. Völlig auf sich allein gestellt ist er einmal quer durch Afrika gefahren – ausschließlich mit seinem Fahrrad.

Entstanden ist dabei die Reise-Dokumentation „Anderswo. Allein in Afrika“, die dem Kinobesucher aus einem sehr persönlichen Blickwinkel heraus die Vielfalt des afrikanischen Kontinents näherbringt. Am Montag, 20. Mai, ist Pahnke um 19 Uhr zu Gast in der Eifel-Film-Bühne Hillesheim, um seinen Film persönlich vorzustellen.

Das Foto zeigt Anselm Nathanael Pahnke mit Kindern, die ihm in Sambia beim Flicken seines Fahrrades helfen.

Foto: Anselm Pahnke/Avalia Studios

Mehr von Volksfreund