1. Die Woch

Musik: Weltmusik open air auf drei Bühnen in Saarburg

Musik : Weltmusik open air auf drei Bühnen in Saarburg

Parallel zum Weltmusikfestival „Konzerte der Kulturen“ veranstaltet Station K den Markt der Kulturen an der Leukmündung.

(red) Das Programm im Überblick:

Samstag, 14. August

Awa Ly: französische Singer-Songwriterin mit senegalesischen Wurzeln, die in Rom lebt; Soul, Jazz, R & B und afrikanische Rhythmik (20 Uhr, Boemundhof).

Helmut Eisel und Jem (Deutschland): Trio um den international renommierten Klezmerklarinettisten Helmut Eisel; Klezmer-Traditionals und neue Kompositionen, die gute Laune machen (20 Uhr, Pflanzgarten Steffens, verlegt auf 9. April 2022).

Dobet Gnahoré (Foto, Elfenbeinküste/Frankreich): Sängerin, Tänzerin und Perkussionistin Dobet Gnahorè wird von drei Musikern begleitet; elektronische Klänge vermischen sich mit afrikanischen Rumba-Rhythmen, Powershow mit legendären Tanzeinlagen der Sängerin – Indie, Weltmusik, Pop (20.30 Uhr, ehemalige Kaserne).

Sonntag, 15. August

Kapelle So & So (Deutschland, Bayern): Sechs Musiker spielen alles, was Spaß macht, originelle Blasmusik – Volksmusik, Klassik, Reggae (19 Uhr, ehemalige Kaserne)

Cobario (Österreich) Drei Musiker spielen musikalische Geschichten aus Wien und der ganzen Welt, zwei Gitarren im Zusammenspiel mit Geige und Klavier, offiziell unterwegs im Auftrag des österreichischen Außenministeriums für weltmusikalische Verständigung – südamerikanische , italienische und orientalische Einflüsse (19 Uhr Boemundhof).

Karten zum Preis von rund 26 bis 39 Euro je nach Konzert gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Mehr Infos unter www.station-k.de

Der Markt der Kulturen an der Leukmündung ist am Samstag von 14 bis 20 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet. 40 Musiker der Musikvereine Saarburg und Beurig werden am Sonntag von 16 bis 18 Uhr auf dem Markt der Kulturen ein Benefizkonzert zugunsten der Flutopfer geben.