1. Meinung

Eifel-Zukunft: Nur so ist das zu schaffen

Kommentar : Dranbleiben, zusammenbleiben

Was für ein Stück Arbeit. Was für eine dicke Holzbohle, die da gebohrt wird. Seit sieben Jahren machen sich Kommunalverantwortliche, Bürgerinnen, Bürger viele Gedanken darüber, wie der Eifelkreis in eine bessere Zukunft gelangen kann.

Es ist, ja, kompliziert, aufwändig, anstrengend, manchmal abstrakt und aktuell mit neuem Druck versehen angesichts verschärfter Klimadramatik und Kriegssorge.

Langsam aber zeichnet sich Konkretes ab, während die Arbeit und die weitere Umsetzung aller Vorhaben nicht leichter werden.

Wie soll das alles zu schaffen sein? Genau so, wie sie es in den vergangenen Jahren vorgemacht haben: durch Engagement auf allen Ebenen, in den Verwaltungen, Parteien, Vereinen, weiteren Einrichtungen. Und bei den vielen, die sich privat für ihre Heimat einsetzen. Durch einen wirklich offenen und hierarchiefreien Dialog. Und durch etwas, das gerade jetzt gefragter und nötiger ist denn je: Zusammenhalt.

f.linden@volksfreund.de