| 18:48 Uhr

Lëtzebuerger Zefriddenheet

Warum sind die Luxemburger im Vergleich mit allen anderen Europäern nach den Dänen das zufriedenste Volk? Was macht unsere Nachbarn so zefridden? Sabine Schwadorf

Laut einer Eurobarometer-Umfrage sind es immerhin 96 Prozent der Luxemburger, vornehmlich junge Leute zwischen 15 und 24 Jahren, sowie die Älteren ab 65. Diese für Europa ungewöhnlich positive Lebenseinstellung bei älteren Menschen begründet die Umfrage unter anderem mit dem im Vergleich zum EU-Durchschnitt hohen Rentenniveau. Laut Luxemburger Zentrum für Altersfragen RBS liegt die Durchschnittsrente aller Luxemburger bei prächtigen 2700 Euro im Monat. Um dem Durchschnittsluxemburger etwas mehr auf die Schliche zu kommen, haben Marie-Paule Jungblut und Guy Thewes, Kuratoren der Ausstellung "ABC - Luxemburg für Anfänger … und Fortgeschrittene" im Historischen Museum der Stadt Luxemburg, festgestellt: "Vielleicht nehmen sie deshalb auch weniger Antidepressiva gegen Depressionen, Angstzustände und chronische Schmerzen als anderswo in Europa." Sie gehen mit ihren Landsleuten aber auch ins Gericht und stellen sie auf die Probe. Im Ausstellungskonzept dazu heißt es: "Aus dem ausgeprägten Konsensstreben kann man einen Wunsch nach nationaler Harmonie herauslesen, nach einer Einigkeit, die das kleine Land nach außen als eine starke Gesellschaft ,zufriedener' Individuen wirken lassen möchte." Die Ausstellung "ABC - Luxemburg für Anfänger … und Fortgeschrittene" ist noch bis zum 31.März 2013 zu sehen. Die nächste Frage unseres Lëtzebuerger Sprachrätsels lautet: Was ist eng Intebinnes? Könnte es sich hierbei um die Luxemburger Bezeichnung eines Eisenbahnwaggons oder eines Enterichs handeln? Oder ist es etwa das Wort für einen Einfaltspinsel. Denken Sie scharf nach, die Antwort geben wir in der kommenden Woche im nächsten Luxemburg-Lexikon.
Und hier die Auflösung unseres Sprachrätsels der vergangenen Woche: Fitschefäil ist weder die luxemburgische Bezeichnung für Fischerlatein oder für eine Nagelfeile. Bei Fitschefäil handelt es sich um einen Pfeil.