1. Nachrichten
  2. Mehrwert

Schlechtes Zeugnis befürchtet? Experten geben Rat

Schlechtes Zeugnis befürchtet? Experten geben Rat

Am kommenden Freitag erhalten Schüler in Rheinland-Pfalz Zeugnisse. Kinder und Jugendliche mit schlechten Noten brauchen vor allem eines: Unterstützung. Zwei Schulpsychologinnen beantworten heute alle Fragen rund ums Zeugnis am TV-Schultelefon.

Trier. (kat) Noch drei Tage, dann gibt es Sommerferien - und Jahreszeugnisse. Schlechte Zensuren können für schlechte Gefühle sorgen: Angst, Stress und Frust können sich breitmachen. Die Experten sind sich einig: Bei schlechten Noten brauchen Schüler unbedingt Unterstützung! Wie bringe ich meinen Eltern bloß die Fünf in Mathe bei? Wie können die Noten im nächsten Schuljahr besser werden? Die Vier in Deutsch ist total ungerecht, was kann ich tun?

Dies sind einige der Fragen, die Schüler und Eltern am Zeugnis tag beschäftigen können. Der Trierische Volksfreund bietet seinen Lesern einen speziellen Service: Die Schulpsychologinnen Sonja Valerius vom Auguste-Viktoria-Gymnasium in Trier (Telefon 0651/7199-194) und Annette Müller-Bungert vom schulpsychologischen Beratungszentrum IFB in Trier (Telefon 0651/7199-195) beantworten zwei Stunden lang die Fragen von Schülern und Eltern am Schultelefon. Die Experten sind heute von 17 bis 19 Uhr erreichbar.

Noch ein Hinweis: Lediglich der Sachverhalt wird von den Expertinnen ohne Wiedererkennungswert zwecks der Nachberichterstattung weitergegeben.