1. Nachrichten
  2. Mehrwert

TV-Telefonaktion zum Thema Nesthocker: Was tun, wenn Kinder nicht flügge werden?

TV-Telefonaktion : Wenn Kinder nicht flügge werden

Heute von 17 bis 19 Uhr TV-Telefonaktion zum Thema Nesthocker.

() Sie lieben es, von Mami bekocht zu werden und auch noch mit dreißig  zuhause zu leben. Wenn erwachsene Kinder nicht flügge werden, sprechen Entwicklungspsychologen von Nesthockern. Ob sich immer mehr junge Menschen immer später oder gar nicht vom Elternhaus lösen, darüber streitet sich die Fachwelt.

Der Fall eines 30-jährigen Amerikaners hatte jüngst für Schlagzeilen gesorgt. Seine Eltern hatten ihn aus dem Haus geklagt.  Soweit muss es nicht kommen. Was steckt dahinter, wenn erwachsene Kinder nicht ausziehen? Welche Rolle spielen Mutter oder Vater in dieser Situation? Schadet es dem Selbstständig werden, lange  zuhause zu wohnen? Dies sind Beispielfragen, die Eltern und Kinder unsere Leser rund um das Thema Nesthocker beschäftigen können.

Der Trierische Volksfreund bietet seinen Lesern heute wieder einen speziellen Service: Von 17 bis 19 Uhr können Sie anrufen und persönlich mit diesen Fachleuten am TV-Telefon sprechen: Soi Papanastasiou, ist psychologische Psychotherapeutin der Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle der Diakonie in Trier und unter Telefon 0651-7199-195 zu erreichen.

Christiane Hanke ist Psychologin der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Palais e.V. in Trier und unter Telefon 0651-7199-196 zu sprechen.

Andrea Bauer-Fisseni ist Diplom-Heil-Pädagogin und Leiterin der Lebensberatungsstelle des Bistum Trier in Saarburg und gibt Hilfe unter Telefon 0651-7199-197.

 Andrea   Bauer-Fisseni  0651-7199-197
Andrea Bauer-Fisseni 0651-7199-197 Foto: Andrea Bauer-Fisseni

Hinweis: Namen bleiben anonym.