1. Region

Corona-Neuinfektionen steigen deutlich an in Rheinland-Pfalz

Pandemie : Zahl der Corona-Neuinfektionen in der Region steigt deutlich

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Rheinland-Pfalz ist sprunghaft gestiegen. Auch in der Region wurden deutlich mehr Fälle gemeldet, als in den vergangenen Wochen. Den höchsten Anstieg vermeldet der Eifelkreis Bitburg-Prüm.

450 weitere Corona-Neuinfektionen meldet das Landesuntersuchungsamt (Lua) für Rheinland-Pfalz. Das ist der höchste Anstieg seit Monaten. Die Inzidenz im Land steigt auf 52.

Auch die Gesundheitsämter in der Region melden deutlich mehr Fälle als in den vergangenen Tagen und Wochen. Die meisten wurden im Eifelkreis Bitburg-Prüm registriert. Das Lua meldet heute 44 Neuinfektionen. Die Inzidenz steigt im Kreis auf 64,5. Auch in Trier und Trier-Saarburg ist die Zahl der positiv Getesteten stark gestiegen. Aus Trier werden 22 und aus Trier-Saarburg 16 neue Fälle gemeldet. Die Inzidenz steigt in Trier auf 47,5 und in Trier-Saarburg auf 35,5.

Überall dort, wo der Wert an drei Tagen hintereinander über 35 liegt, drohen Einschränkungen der Besucherzahlen bei Veranstaltungen. Auch gilt dort die Testpflicht für Nicht-Geimpfte in Innenräumen etwa in der Gastronomie.

Am niedrigsten ist die Inzidenz in der Region in der Vulkaneifel. Sie liegt dort bei 19,8, gefolgt von Bernkastel-Wittlich (32).