Stadtrat : Konzer Bürgermeister verabschiedet verdiente Politiker

Stadtrat : Konzer Bürgermeister verabschiedet verdiente Politiker

Der Konzer Stadtrat hat am Dienstagabend erstmalig in seiner endgültigen Besetzung für die laufende Legislaturperiode getagt. Unter anderem sagte ein Konzer Urgestein adieu.

Karl-Hans Riehm, Silbermedaillengewinner im Hammerwerfen bei den olympischen Spielen 1984, hat sich nach 25 Jahren aus der Kommunalpolitik in Konz zurückgezogen. Bürgermeister Joachim Weber hat ihn zusammen mit acht anderen Stadträtinnen und Stadträten verabschiedet, die zwischen fünf und 20 Jahren in dem Gremium mitgearbeitet haben und seit der Kommunalwahl im Mai nicht mehr dabei sind.

Unter ihnen ist zum Beispiel der ehemalige zweite Beigeordnete der Stadt Konz, Heinz-Günter Reichhardt, und der Oberemmeler Ortsvorsteher Hermann-Josef Benzkirch (beide FWG). Auch die langjährige Fraktionsvorsitzende der Grünen, Martina Wehrheim, und Hartmut Karmeier (SPD) haben sich verabschiedet und dafür jeweils eine Urkunde und eine Flasche Wein erhalten.

Am Dienstag sind auch zwei neue nachgerückt. Bürgermeister Weber hat Albrecht Schmitt (CDU) und Lucas Kugel (FWG) als Ratsmitglieder verpflichtet. Die beiden Rücken für die Beigeordneten der Stadt Konz, Bernd Marx (CDU) und Kerstin Röhlich-Pause (FWG), nach, die auf ihr Mandat verzichtet haben, nachdem sie als Beigeordnete gewählt worden waren. Der dritte Beigeordnete der Stadt, SPD-Mann Willy Weitzel, behält sein Ratsmandat.

Ein weiterer Bericht folgt.

Mehr von Volksfreund