Saarburger Mittwochskonzerte: Saisonstart 2019 mit dem MV Saarvurg-Beurig

Konzert : Auftakt nach Maß

Musikalische Reihe auf dem Saarburger Boemundhof bietet nach gelungenem Start morgen Irish Folk.

Die historische Verbandsgemeindeverwaltung Saarburg ist nach dem Dachstuhlbrand immer noch „verpackt“. Beide Orchester des Musikvereins Saarburg-Beurig, der Nachwuchs und die Erfahrenen, spielen zum Auftakt der Reihe Mittwochskonzerte vor einer großen Plastikplane –  ein ungewohnter Anblick, aber dem großen Klang tut das keinen Abbruch.

Vom Marsch bis zur Rock- und Popmusik wird dem Publikum einiges geboten.

„Das ist hier ein Auftakt nach Maß. Das Gerüst stört nicht“, findet das Vorstandsmitglied des Verkehrs- und Verschönerungsvereins, Conny Bausch, angesichts der gut 600 Zuhörer, die auf den Boemundhof gekommen sind.

Doch eine Person hinterlässt eine große Lücke: Die im vergangenen Jahr verstorbene Vorsitzende des

Verkehrs- und Verschönerungsvereins Saarburg, Eva Schmitz. „Das ist hier auf dem Platz ein Thema, viele Gespräche drehen sich darum, denn erst jetzt wird so richtig klar, was für ein Verlust sie für Saarburg ist“, sagt Bausch.

Karl-Heinz Thiel führt souverän durchs Programm.

Auch der Verkauf von Losen läuft gut.

„Ich freue mich schon Wochen im Voraus, bis die Mittwochskonzerte wieder losgehen“, bestätigt Gerrit Arends aus Freudenburg, ein Stammgast auf dem Boemundhof.

Weiter geht’s am Mittwoch, 10. Juli, um 19.30 Uhr mit den Rambling Rovers aus Trier und ihrer besonderen Art, Irish-Folk-Musik zu interpretieren.

Mehr von Volksfreund