1. Region
  2. Vulkaneifel

Disco-Legende Ilja Richter kommt als Karl-May-Kenner nach Daun

Kultur : Disco-Legende Ilja Richter kommt in die Eifel

Schauspieler gastiert im Rahmen der Eifel-Kulturtage im Dauner Stadtteil Rengen – als Karl-May-Kenner.

(red) Seit 13 Jahren in Folge präsentieren die Eifel-Kulturtage ihr Programm auch in kleineren Gemeinden. Zum ersten Mal ist der Kulturverein in diesem Jahr zu Gast in Rengen: Im Dauner Stadtteil ist am Samstag, 4. Mai, das Multitalent Ilja Richter zu Gast. Er erzählt das schräge Leben des Schriftstellers Karl May.

In 90 Minuten schildert Richter Mays Schicksalsweg: Vom Kleinkriminellen zum Bestseller-Autor, vom Hochstapler zum erfolgreichsten Schriftsteller Deutschlands mit mehr als 200 Millionen verkaufter Bücher. Neben gelesenen Parts aus Büchern von Karl May und Anekdoten aus dem Leben des Schriftstellers, erwartet den Zuschauer ein bunter Abend mit Texten und Liedern. Außerdem kommen zu Wort: Karl May-Fans wie Adolf Hitler, Friedensnobel-Preisträgerin Bertha von Suttner oder Schriftsteller Carl Zuckmayer. Letzterer taufte vor lauter Karl-May-Begeisterung seine Tochter auf den Namen ‚Winnetou’.

„Vergesst Winnetou“ bedeutet: Da war so viel mehr! Und doch immer zu wenig für den armen Sohn eines Webers. Sein Vater prügelte den kleinen Karl ins Bildungsbürgertum, in dem er aber immer ein Außenseiter blieb.

Der Schauspieler und Autor begann seine Bühnenlaufbahn mit neun Jahren. Einem großen Publikum wurde er in den 1970er Jahren vor allem durch 143 ZDF-Disco-Sendungen und diversen Wörthersee-Kinofilmen bekannt. Sein Ausspruch „Licht aus! Whoom! Spot an! Jaaa!“ ist legendär.

 Schauspieler Ilja Richter erzählt in Daun-Rengen vom schrägen Leben Karl Mays.
Schauspieler Ilja Richter erzählt in Daun-Rengen vom schrägen Leben Karl Mays. Foto: picture alliance / Britta Peders/Britta Pedersen

Ilja Richter ist am Samstag, 4. Mai, 20 Uhr, im Bürgersaal in Daun-Rengen zu Gast. Karten kosten 19,80 Euro.