1. Sport
  2. Laufen

Christopher Pieper bester Deutscher beim Pfingstsportfest in Rehlingen

Christopher Pieper bester Deutscher beim Pfingstsportfest in Rehlingen

Traumwetter und gute Leistungen, bei den Pfingstsportfesten in Rehlingen und Selters trumpfte die nationale und regionale Leichtathletik-Spitze am vergangenen Wochenende auf. Hindernisläuferin Antje Möldner-Schmidt erfüllte im Saarland die Olympia-Norm. Sprinter Christopher Pieper vom Post-SV Trier war bester Deutscher über 100 Meter

Rehlingen/Selters. Es war zwar "nur" der zweite Platz, aber die beste Leistung einer Deutschen beim Pfingstsportfest im saarländischen Rehlingen. Mit Antje Möldner-Schmidt unterbot zum dritten Mal in diesem Jahr ein Läufer des Deutschen Leichtathletik-Verbands die Olympianorm. Zwei Jahre, nachdem bei der 28-Jährigen vom LC Cottbus eine Lymphzellenerkrankung Schneller war beim 48. Rehlinger Pfingstsportfest nur die Äthiopierin Etenesh Diro Neda (9:28,34). Zuvor hatten bereits die Trierer Silvesterlauf-Zweite Corinna Harrer (Regensburg) in 4:04,91 Minuten über 1500 Meter und 800-Meter-Läufer Sören Ludolph (Braunschweig) in 1:44,80 Minuten in Hengelo das Olympia-Ticket gelöst.
Bei der Rehlinger Traditionsveranstaltung gab es durch Hochspringerin Ariane Friedrich (Frankfurt/1,92 Meter) und Björn Otto (Uerdingen) mit 5,72 Meter im Stabhochsprung weitere hochkarätige deutsche Siege.
Einen tollen Auftritt im internationalen Feld der 100-Meter-Läufer hatte Christopher Pieper. Der 20-Jährige vom Post-SV Trier (PST) qualifizierte sich mit 10,86 Sekunden als einziger Deutscher fürs Finale und steigerte sich trotz Gegenwinds im Endlauf noch einmal um zwei Hundertstelsekunden. Damit belegte Pieper den sechsten Platz. Es siegte der Südafrikaner Hannes Dreyer in 10,34 Sekunden.
Über 1500 Meter verpasste Piepers Vereinskamerad Marc Kowalinski den Sprung unter die 3:50-Minuten-Marke knapp. Als Vierter des C-Laufs lief der 33-Jährige 3:50,59 Minuten. Im ersten Zeitlauf über 800 Meter wurde Kerstin Marxen aus Manderscheid (TSV Gomaringen) in 2:07,31 Minuten Vierte.
Beim Pfingstsportfest in Selters entschied Kevin Ugo das U18-Finale über 100 Meter in 11,37 Sekunden für sich. Dritter wurde Simeon Melts in 11,66 Sekunden (beide ebenfalls PST). Im Vorlauf war Ugo in 11,27 Sekunden Bestzeit und U18-DM-Norm gelaufen. Bei seinem Sieg über 200 Meter verpasste der 16-Jährige in 22,99 Sekunden seinen "Hausrekord" nur um vier Hundertstel. Melts wurde Dritter (23,62).

Weitere Ergebnisse 48. Pfingstsportfest Rehlingen:
Juniorinnen U18, 800 m: 6. Sandra Walenczyk 2:30,00 Minuten.
Junioren U20, 800 m: 5. Christoph Wahlen 2:03,14 Minuten. U18, 800 m: 5. Hagen Betzler 2:08,80, 7. Matthias Deutschen 2:10,60, 9. Kevin Ugo 2:12,55, 11. Alexander Klaeren 2:14,62. U16, 800 m: 6. Adrian Wirtz 2:18,44.