Vierter Hochwälder Panoramalauf zu imposanten Felsen

Laufen : Vierter Hochwälder Panoramalauf zu imposanten Felsen

Zwei beeindruckende Felsen können die Teilnehmer des Hochwälder Panoramalaufs am 7. September bewundern. Der Fitnesssportverein Spiridon Hochwald organisiert zum vierten Mal den Freundschaftslauf ohne Zeitmessung.

Drei Strecken werden angeboten. Die 24,5-Kilometer-Distanz (etwa 420 Höhenmeter) geht es gleich an zwei Naturdenkmälern vorbei. Der fast 500 Meter über dem Meeresspiegel liegende Heckelbuschfelsen bietet mit seiner Größe (100 Meter mal 30 Meter) nicht nur einen imposanten An- sondern aufgrund seiner Lage auch einen tollen Rundblick über die Mittelgebirgslandschaft. Den Fleschfelsen mit seinen fast 20 Metern Höhe bekommen außer den Langstrecklern auch die Läufer auf der 11,5-Kilometer-Strecke (etwa 160 Höhenmeter) zu sehen. Wer 8,5 Kilometer in Angriff nimmt, kann die Aussicht von den Höhen bei Schillingen und den Lauf entlang des Schillinger Sees genießen. Gelaufen wird jeweils in geführten Gruppen. Auf den beiden kürzeren Strecken wird jeweils auch eine Walkinggruppe gebildet.

Weitere Informationen und Anmeldung im Internet: www.spiridon-hochwald.de

Mehr von Volksfreund