1. Sport
  2. Sport aus der Region

Konz: Schachtalent von der Obermosel Landesmeister

Schach : Konzer Schachtalent ist Landesmeister

Wie Sophie Biermann nach einem verlorenen Auftaktduell am Ende doch noch jubelte und nun auf nationaler Ebene spielt.

Auch für die Schachjugend ist die Corona-Pause beendet. Kürzlich traf sich der weibliche Nachwuchs (U14 bis U18) zur Rheinland-Pfalz-Einzelmeisterschaft in Pirmasens. Eine Aktive der Schachfreunde Konz-Karthaus schnitt dabei besonders erfolgreich ab.

In der Altersklasse U18 war Sophie Biermann aus Temmels (Kreis Trier-Saarburg) mit am Start. In ihrer Altersgruppe spielten vier Akteurinnen um den Titel. Insgesamt hatte jede Teilnehmerin sechs Runden zu absolvieren und musste zweimal gegen die gleiche Spielerin kämpfen. Gleich am Anfang verlor Biermann nach über vier Stunden gegen die mehrfache Rheinland-Pfalz-Meisterin Helena Dietz. Sie bewies aber viel Durchhaltevermögen, konnte in den folgenden Runden alles gewinnen und wurde am Ende noch Siegerin, da ihre Kontrahentin in der letzten Runde gegen Samira Schotthöfer nicht über ein Remis hinauskam.

Seit 2013 spielt Biermann für die  Schachfreunde Konz-Karthaus. Sie wurde 2015 im vorderpfälzischen Lambsheim schon einmal Einzelmeisterin. Viele große Erfolge errang sie auch bei anderen Meisterschaften und Jugendturnieren, darunter einige Wettkämpfe in Luxemburg. Die starken Leistungen sind auch ein Verdienst ihres ehemaligen Trainers Richard Michalowski sowie ihres aktuellen Coachs Wolfgang Langer.

Durch den Triumph in Pirmasens wird Biermann nun bei der Deutschen Meisterschaft vom 22. bis 30. August im sauerländischen Willingen antreten – und das als einzige Rheinland-Pfälzerin in der Altersgruppe U18. Alle Konzer Schachfreunde freuen sich mit dem großen Schachtalent, besonders der Vorsitzende Gerhard Klein.