1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Crossläufer trotzen Schnee und Matsch

Crossläufer trotzen Schnee und Matsch

Nora Schmitz und Alexander Bock vom Post-SV Trier heißen die neuen Rheinland-Crosslaufmeister auf der Langstrecke. Über die Mitteldistanz hat sich auf dem Gelände des Trierer Moselstadions Linda Betzler aus Igel durchgesetzt. Insgesamt gingen 24 Titel an Starter aus der Region Trier.

Trier. Mit dem Heimvorteil im Rücken haben sich die Crossläufer aus der Region Trier auf der schneebedeckten 1100-Meter-Runde rund um das Moselstadion 24 Rheinlandttitel gesichert. Mit neun Siegen am erfolgreichsten waren die Gastgeber des Post-SV Trier (PST). Die Übersicht:Frauen: Linda Betzler feierte über die 3300-Meter-Distanz einen Start-Ziel-Sieg. Während die 22-Jährige aus Igel alleine vorneweg lief, verlor Chiara Bermes das Duell mit Vanessa Brachtendorf (LG Maifeld-Pellenz) um den zweiten Platz erst in der Zielschikane. Die Führungsarbeit der PST-Läuferin wurde aber mit dem U-23-Meisterwimpel belohnt. Auf der Langstrecke war Julia Fischer (LG Lahn-Aar-Esterau) nicht die erwartete starke Konkurrenz für Nora Schmitz. Der Sieg fiel der 22-Jährigen vom PST trotz rutschigen Untergrunds leicht.Männer: Abdi Uya sah sich eine Runde lang die Strecke und die Konkurrenz an, dann zuckte der gebürtige Äthiopier kurz und lief auf einem halben Kilometer rund 20 Sekunden Vorsprung heraus. Der Neuzugang der LG Lahn-Aar-Esterau blieb über 3,3 Kilometer als Einziger unter zehn Minuten. Das Duell um den zweiten Platz gewann der deutsche Jugendvizemeister Moritz Beinlich aus Kaisersesch. Yannik Duppich von der LG Vulkaneifel (LGV) lief - um eine Verletzung zu vermeiden - die steilen Böschungen nicht mit vollem Risiko hinab. Das LGV-Team führte er dennoch zum Titel. Auf der Langstrecke stellte sich die Frage nach dem Mannschaftstitel nicht: Die ersten vier Läufer kamen vom PST. "Die Beine fühlen sich gut an", sagte Alexander Bock. Er distanzierte seine Vereinskameraden locker.Jugend: Mit Platz eins bis vier sind die 14- bis 17-jährigen Mädchen aus der Region gut aufgestellt. Über 2,2 Kilometer warf die Wittlicherin Anna Rodenkirch Carolin Philipp (PST) mit hohem Anfangstempo den Fehdehandschuh hin. Deutschlands schnellste Zehn-Kilometer-Läuferin des Jahrgangs 1999 parierte bravourös. Rodenkirchs Mut wurde aber mit Platz zwei und dem Titel in der Altersklasse W 15 belohnt. Ähnlich stark präsentierten sich die Jungen: Erst im Schlussspurt mussten sich Giulio Ehses und Abraham Wirtz (beide PST) Luis Jung (LG Lahn-Aar-Esterau) geschlagen geben. In der Teamwertung gehörte das Siegertreppchen der Region: Der PST lag vor der LG Bernkastel-Wittlich und der LG Vulkaneifel.Senioren: Alwin Nolles, der mehr als 30 Jahre im Laufgeschäft ist, war im Ü-50-Rennen eine Klasse für sich. Über 5500 Meter blieb der 51-Jährige als Einziger unter 20 Minuten. Als einer der ältesten Teilnehmer im U-50-Seniorenfeld hängte Dietmar Bier vom Trierer Stadtlauf-Verein als M-45-Sieger alle jüngeren Konkurrenten ab.Ergebnisse: (Mittelstrecke bis Platz 10, sonst bis Platz 5, Altersklassen- und Mannschaftssieger aus der Region)Frauen, 3300 Meter: 1. Linda Betzler (LG Rhein-Wied) 12:28 Minuten, 2. Vanessa Brachtendorf (LG Maifeld-Pellenz) 12:40, 3. Chiara Bermes (U23) 12:43, 4. Katrin Friedrich 12:47, 5. Judith Olinger 12:56, 6. Annika Gäb (W30) 13:23 (alle PST), 10. Julia Moll (BW) 14:02. W65: Irmgard Mann (LG Bitburg-Prüm) 17:58. - Team: PST. W50: Spiridon Hochwald. 8800 m: 1. Nora Schmitz (PST) 33:37, 2. Julia Fischer (LG Lahn-Aar-Esterau) 34:41, 3. Laura Schmitt 35:35, 4. Maelynn Dussaucy 35:42, 5. Jana Dahlem 36:57 (alle PST). - Team: PST.Männer, 3300 m: 1. Abdi Uya (LG Lahn-Aar-Esterau/U23) 9:59 Minuten, 2. Moritz Beinlich (LG Rhein-Wied/U20) 10:08, 3. Yannik Duppich (LG Vulkaneifel/1. Männer) 10:10, 7. Lucas Theis (PST) 10:47, 9. Jakob Gieße (LG Vulkaneifel) 11:06. 8800 m: 1. Alexander Bock 28:40, 2. Martin Müller 28:55, 3. Andreas Theobald 29:24, 4. Stefan Andoc 31:03 (alle PST). - Team: 1. PST.Mädchen U16/18, 2200 m: 1. Carolin Philipp (PST/U18) 8:22, 2. Anna Rodenkirch (BW/W15) 8:52, 3. Miriam Trossen (BW) 8:59, 4. Hannah Ludwig (Silvesterlauf Trier e.V.) 9:11. - Team U16: BWJungen U16, 2200 m: 1. Luis Jung (LG Lahn-Aar-Esterau/M15) 7:48 Minuten, 2. Giulio Ehses (PST) 7:49, 3. Abraham Wirtz (PST) 7:52. - Team: 1. PST.Senioren Ü50, 5500 m: 1. Alwin Nolles (LG Meulenwald Föhren,/M50) 19:56 Minuten, 2. Armand Welsch (LG Langsur) 20:41, 3. Willi Jöxen (M55) 20:44, 4. Richard Luxen 20:47 (beide LG Vulkaneifel), 5. Stefan Schmitt (BW) 20:48. M80: Alfred Girault (TG Trier) 40:38. - Team, M50/55: LG Vulkaneifel. M30-45, 6600 m: 1. Dietmar Bier (Trierer Stadtlauf e.V./M45) 22:37, 2. Christian Rötsch (Hunsrück Marathon/M35) 22:53, 3. Thomas Koch (BW) 23:20, 4. Ulrich Kilburg (BW/M40) 23:42. M30: Marco Laumers (LG Bitburg-Prüm) 26:28. - Team M40/45: LT Schweich.Rahmenwettbewerbe U14, 1100 m, Mädchen: 1. Hanna Görgen (TV Cochem) 4:37 Minuten, 2. Aranka Alten 4:41, 5. Maren Schumacher 4:50. W12: Leonie Elmer (TG Konz) 5:10. - Team: 1. PST.Abkürzungen: BW = LG Bernkastel-Wittlich, PST = Post-SV Trier teuIm Internet Bilder und alle Ergebnisse: <%LINK auto="true" href="http://www.volksfreund.de/laufen" class="more" text="www.volksfreund.de/laufen"%>