Mandolinenclub Wandervogel wird 100 Jahre alt

Trier-Biewer : Seit 100 Jahren an der Mandoline

Der Mandolinenclub Wandervogel aus Trier-Biewer feiert sein 100-jähriges Bestehen. Zum Jubiläum gibt es am Sonntag, 17. Juni, um 14 Uhr ein Konzert in der Pfarrkirche Trier-Biewer. Die Beliebtheit und die Volkstümlichkeit der Zupfmusik hat den Verein, der gegen Ende des Ersten Weltkriegs am 1. Juni 1918 ins Leben gerufen wurde, auch über den Zweiten Weltkrieg hinaus gerettet und im Jahre 1947 wieder neu gefestigt.

Bis heute hat der Verein seinen festen Platz im gesellschaftlichen Leben des Stadtteils. Auch über den Ortsbereich hinaus trägt der Club dazu bei, die Stadt Trier musikalisch zu repräsentieren. Bekannt ist der Mandolinenclub auch für seine Brunnenhofkonzerte im Rahmen des Trierer Sommertreffs (26. August, 11 Uhr).

Der Mandolinenclub ,Wandervogel ist das einzige von ehemals vielen Zupforchestern, das in der Stadt Trier weiter bestehen konnte. Das musikalische Repertoire reicht von der klassischen Musik aus Oper und Operette bis zu modernen Musikstücken der Pop- und Rockszene.

Das Jubiläumskonzert, das der Verein gemeinsam mit dem Mandolinenorchester 1925 Wintersdorf veranstaltet, soll der musikalischen Besonderheit der Mandolinenmusik Ausdruck verleihen und den Besuchern zeigen, warum die gemeinsame Freude an dieser Musik den Verein über diesen langen Zeitraum getragen hat.

Mehr von Volksfreund