1. Meinung
  2. Leserbriefe

Tiere: Die Warnungen sollen nicht ignoriert werden

Tiere : Die Warnungen sollen nicht ignoriert werden

Zu unserem Artikel „Gefährliche Spinner lauern auf Bäumen“ (TV vom 12. Juni) schreibt Guido Eberhardt, Fischereiaufseher (Trier):

Dieses Jahr sind die  Eichenprozessionsspinner (EPS) verstärkt aufgetreten! Als Fischereiaufseher komme ich zwangsläufig auch an sonnigen Plätzen mit Eichenbäumen vorbei, den bevorzugten Aufenthaltsplätzen der EPS.

Dennoch halte ich Abstand und mache Meldung über eine Fundstelle. Im letzten Jahr habe ich oft erlebt, dass Waldspaziergänger die Warnschilder nicht ernst nahmen und aus Neugierde Eichenbäume aufgesucht haben, um nahe genug an die EPS heranzukommen, um auch mal ein Foto zu machen oder sogar mit den Raupen herumzuspielen.

Die Warnungen sollen nicht ignoriert werden! Kinder sollten auch über die von den Prozessionsspinnern ausgehende Gefahr aufgeklärt werden. Besonders immunschwache Menschen sollten die Nähe von befallenen Bäumen meiden.