1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Qualifizierung der Kräfte für die Nachmittagsbetreuung in Saarburg

Weiterbildung : Neun neue Kräfte für Nachmittagsbetreuung in Grundschulen

Nachmittagsbetreuung an Grundschulen wird immer gefragter. Um dabei eine gute Qualität in der Verbandsgemeinde (VG) Saarburg-Kell zu gewährleisten, bietet das Lokale Bündnis für Familie am Mehrgenerationenhaus Saarburg seit drei Jahren Qualifizierungskurse an in Zusammenarbeit mit dem Kreisjugendamt Trier-Saarburg und der Christlichen Erwachsenenbildung (CEB).

Den aktuellen Kurs haben neun Teilnehmer erfolgreich absolviert: Johanna Braun-Gergen, Petra Brittnacher, Theo Gledel, Doughan Samar, Mahin Schmitz, Halina Schmidt, Galya Stolz, Anne Trampert und Vendula Zidkova. Nach den Sommerferien werden sie in den Grundschulen der VG eingesetzt.

In 170 Unterrichtseinheiten wurden sie auf diese Aufgabe vorbereitet. Zu den Inhalten gehörten Schwerpunkte aus der Psychologie, der Didaktik und Methodik, der Pädagogik, der Ersten Hilfe und der Ernährungswissenschaft. Auch rechtliche Themen wurden vermittelt.

Die Dozenten bereiteten die Kursbeteiligten mit praxisnahen Inhalten auf die Arbeit mit den Grundschülern vor. Zum Abschluss  fertigte jeder ein Projekt an, das sich mit der Arbeit in der Nachmittagsbetreuung beschäftigt. Dabei wurden beispielsweise Umwelt und Recycling behandelt, und die Kinder bastelten Blumentöpfe aus alten Verpackungen. In einem anderen Projekt hatten Grundschüler die Möglichkeit, sich bei einem Fotoworkshop mit dem Thema Gefühle zu befassen.

Bürgermeister Jürgen Dixius geht davon aus, dass der Bedarf an Plätzen in der Nachmittagsbetreuung steigen wird. Bei der Zertifikatsübergabe bedankte er sich bei den Absolventen für ihren persönlichen Einsatz.

Voraussichtlich startet ein neuer Qualifizierungskurs im November in Saarburg. Wer Interesse hat, kann sich an das Mehrgenerationenhaus wenden unter Telefon 06581/2336 oder per E-Mail an info@kulturgiesserei-saarburg.de