Rasante Fahrt ins Vergnügen

Rasante Fahrt ins Vergnügen

Gestern Abend ist in der luxemburgischen Hauptstadt die 669. Ausgabe der Schobermesse eröffnet worden. Zwei Millionen Besucher werden bis einschließlich Mittwoch, 9. September, erwartet, um sich auf Attraktionen, an Fahrgeschäften sowie in Imbissbuden und Restaurants zu amüsieren. Fünf Neuigkeiten werden präsentiert.

Luxemburg. (ami) Der Duft von Zuckerwatte und gebrannten Mandeln liegt in der Luft. Seit Freitagabend ist das Glacisfeld inmitten der luxemburgischen Hauptstadt in der Hand der Schausteller: Die Schobermesse ist eröffnet. Knapp drei Wochen lang haben Besucher Gelegenheit, zahlreiche Attraktionen, Fahrgeschäfte, Restaurants oder Süßwarenstände aufzusuchen. Die "Schueberfouer" ist täglich von 11 bis 1 Uhr geöffnet, freitags und samstags bis 2 Uhr.

Dieses Jahr sind rund 80 Schausteller mit 180 Ständen vor Ort. Insgesamt gibt es 25 Groß-Fahrgeschäfte für Erwachsene. Der "Power Tower", der "Rotor" und der "Spinning Racer" laden nach Jahren der Abwesenheit wieder zur Fahrt ein. Zu den fünf Neuheiten zählen ein Katapult, das aus zwei Stahltürmen, Bungee-Seilen und einer Kugel besteht, die von einem Magneten am Boden festgehalten wird. Die Kugel mit den Fahrgästen wird in die Luft geschleudert. Dabei dreht sie sich um ihre eigene Achse. Der "Happy Sailor" ist eine Neuauflage der "Seesturmbahn." Bei rasanter Fahrt über Berge und Täler bewegen sich 20 Segelschiffe um einen Springbrunnen vor- und rückwärts. Im hin- und herschaukelnden "Lach-Freu-Haus" gibt es Überraschungen auf zwei Etagen.

Ein Ausflug für die ganze Familie



Die "One Man Show 2" ist ein Laufgeschäft, bei dem Kinder und Jugendliche sich in vier Stockwerken über ein Laufband, verrückte Treppen, Drehscheiben und eine Rutsche bewegen. Auch ein Trampolin für acht Personen ist neu. Neun andere Attraktionen wie ein Kino, Spiegelkabinette und Lunaparks stehen ebenfalls bereit.

Wer einen Ausflug mit der Familie plant: Unter den 23 Attraktionen für Kinder gibt es Karussells, Rutschen oder Miniscooter. Über ein "Security-Phone" können verirrte Kinder lokalisiert und zu den Eltern gebracht werden.

Auch die Gastronomie ist vorbereitet: 48 Getränkestände, dazu Snacks, Brasserien und Restaurants sowie insgesamt 27 Süßwarenstände, Konditoreien und Eisdielen warten auf die Besucher.extra Service für Besucher: Programmhöhepunkte: Dienstag, 25. August, 17 Uhr: Tag der Bürgermeister Mittwoch, 26. August: Familientag (ermäßigte Preise) Donnerstag, 27. August, 17 Uhr: Tag der Königinnen Freitag und Samstag, 28./29. August: Freie Nacht (bis 2 Uhr) Sonntag, 30. August: "Fouersonndeg" Montag, 31. August: "Braderie" Donnerstag, 3. September: "Biergerdag" Freitag, 4. September: 11 Uhr Schaustellermesse in der Glacis Kapelle, freie Nacht (bis 2 Uhr) Mittwoch, 9. September: 11 bis 20 Uhr: halbe Eintritts- und Fahrpreise, 22 Uhr: Feuerwerk, 2 Uhr: Abbau der "Schueberfouer" Park & Ride Die Parkplätze Auchan, Konrad Adenauer, Coque 1 und 2, Stade, Bouillon, Lux-Sud und Place de l'Europe sind mit Park&Ride-Bussen erreichbar.

Mehr von Volksfreund