1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Beratungsstelle Papillon für Kinder krebskranker Eltern freut sich über Unterstützung

Benefizaktion : Kleine Geschenke – große Hoffnungen

Die Trierer Beratungsstelle Papillon für Kinder krebskranker Eltern freut sich über Unterstützung.

Die Wochen vor Weihnachten sind normalerweise eine besinnliche Zeit, die in vielen Menschen den Wunsch wachruft, Gutes zu tun und wohltätige Zwecke zu unterstützen. Da 2020 die Corona-Situation aber vor allem dem Einzelhandel, der Gastronomie und vielen Unternehmen ihre finanziellen Grenzen aufgezeigt hat, waren Spenden in den meisten Fällen nicht möglich. Doch gerade die Weihnachtszeit hat enorme Bedeutung für Annas Verein für die Unterstützung krebskranker Kinder und die Beratungsstelle Papillon.

Ende November und im Dezember finden normalerweise viele wichtige Spendenprojekte statt, die einen großen Teil der laufenden Kosten abdecken, um die Arbeit mit Kindern krebskranker Eltern auch im nächsten Jahr fortführen zu können. Die veränderte Lage bringt das alleine durch Spenden finanzierte Projekt in eine schwierige Situation. Umso wichtiger ist es, dass sich auch in diesem Jahr Spendenpartner gefunden haben, die Papillon auf ganz besondere Art und Weise unterstützen.

Astrid Wenzel aus dem Blumenhaus Wenzel in Konz hat zusammen mit ihren Kunden etwas Gutes für die Papillon-Familien getan. Daher entstand zunächst die Idee, mit Spendengeld einen weihnachtlichen Nachmittag zu finanzieren, an dem die ganze Familie teilnehmen kann. Angedacht waren eine Eselwanderung und ein Nikolaus-Besuch. Da die Kontaktbeschränkungen das unmöglich gemacht hatten, brachten Weihnachtspäckchen den Familien zumindest etwas von der Papillon-Aktion nach Hause.

Das Team des Friseursalons Haarkunst aus Föhren hat sich im Dezember ebenfalls eine besondere Aktion überlegt. Von jeder Einnahme spendet das Team einen Euro an Papillon, um die Beratungsstelle zu unterstützen. Um die ausbleibenden Spenden auszugleichen, wurde außerdem ein Betterplace-Projekt „Papillon goes Weihnachten“ gestartet.

Das Team von Papillon und Annas Verein freut sich sehr über die Aktionen in der Adventszeit und die Spenden, die Papillon und den Verein unterstützt haben. „Wir wissen es wertzuschätzen, dass gerade kleine Unternehmen auch am Ende dieses für alle schwierigen Jahres zusammengehalten haben und sich sogar noch für andere und für den guten Zweck engagieren.“