1. Region
  2. Vulkaneifel

Grundausbildung bei der Feuerwehr Daun abgeschlossen

Brandschutz : Drei Nachwuchskräfte für die Dauner Feuerwehr

(red) Hannah Unger, Simon Schäfer und Daniel Roden (von links) haben ihre Grundausbildung abgeschlossen und werden nun die Feuerwehr Daun bei deren zahlreichen Einsätzen verstärken. Es war die wohl am längsten dauernde Kreisausbildung „Truppmann Teil 1“ in der Verbandsgemeinde Daun.

Begonnen hatte sie im Januar und sollte schon im Mai abgeschlossen sein. Doch wegen der von Corona-Krise wurde der Lehrgang unterbrochen. Schäfer, der Jüngste der drei, war bereits im Herbst 2010 Gründungsmitglied der Bambini­feuerwehr Daun. Hannah Unger kam über die Arbeits­gemeinschaft Feuerwehr des Geschwister-­Scholl-­Gymnasiums zu den Dauner Brandschützern. Roden, den ältesten der neu ausgebildeten Wehrleute, brachte nicht die Jugend­arbeit zur Feuerwehr, sondern Freunde, die hier aktiv sind. Foto: Christoph Unger